Natalie Imbruglia kündigt nach überstandener Schreibblockade ihr neues Album „FIREBIRD“ für September an

natalie-imbruglia_si-firebird_small
Eine Schreibblockade ist der schlimmste Albtraum eines jeden Künstlers. Für Natalie Imbruglia bedeutete die kreative Durststrecke, die vor fast einem Jahrzehnt begann, sogar beinahe das Ende ihrer Musikkarriere. „Ich kam an einen Punkt, an dem ich einfach nicht mehr schreiben konnte,“ erinnert sie die Singer- / Songwriterin, die mit „Torn“ den 1990 meistgespielten Song in Großbritannien abgeliefert hat.

Für ihr neues Album „Firebird“, das am 24. September dieses Jahres über BMG erscheinen wird, hat sich Natalie Imbruglia mit einer Reihe von namhaften Kollaborateuren wie Albert Hammond Jr. von The Strokes, Romeo Stodart von The Magic Numbers, KT Tunstall, Eg White (Adele, Dua Lipa, Sam Smith), Fiona Bevan (One Direction, Ed Sheeran) oder auch Rachel Furner (Little Mix, Jason Derulo, Craig David) zusammengetan.

Mit ihrer ersten Single-Auskopplung „Build It Better“ (VÖ: 18. Juni 2021 / BMG) präsentiert uns die Multi-Gold & Platin-Künstlerin einen ersten musikalischen Vorboten aus dem Album. „Build It Better“ ist ein Song, in dem es – unbeabsichtigt – um eine Welt gehen könnte, die sich von einer Pandemie erholt. „Sich dem Chaos hinzugeben und zu sehen, was passiert, ist eine gute Lebenslektion. Etwas auseinanderfallen zu lassen und damit einverstanden zu sein, ist etwas, das ich in meinem Leben schon oft tun musste, aber noch einmal auf besonders intensive Weise, als ich mit diesem Album begann und Mutter wurde,“ beschreibt Natalie Imbruglia den Track.

Mutter eines Sohnes zu werden, war für die charismatische Künstlerin eine unglaubliche Erfahrung – etwas, was natürlich auch ihre Musik inspirierte. „Es bringt so viel Klarheit darüber, worauf es letztlich wirklich ankommt“, sagt sie. „Man kommt noch einmal auf eine völlig andere Art und Weise mit der Liebe in Berührung – bedingungslose Liebe. Es hat mir ein Gefühl des Friedens, der Harmonie und Perspektive gegeben. Es beeinflusst dein Leben auf so viele Arten und zu 100 Prozent auch deine Kreativität, also gibt es definitiv ein paar Songs, die dadurch inspiriert wurden.

Natalie Imbruglia spricht mit Stolz und Zufriedenheut über ihr neues Album „Firebird“. In den Songs kommen Themen wie Unabhängigkeit, Verletzlichkeit oder auch das Einhergehen von Stärke und Zerbrechlichkeit zur Sprache – Themen, die Natalies neu gewonnenes Selbstbewusstsein widerspiegeln. „Firebird“ wird ab 24. September auf CD (Standard & Deluxe), einer limitierten blauen Vinyl und auch digital erhältlich sein.

Weitere Infos unter: https://natalieimbruglia.com

Kontaktdaten:
fürste PR (Online & Presse)
Melanie Fürste
Dolziger Str. 44 – 10247 Berlin
Mail: Melanie.fuerste@web.de
Mobil: +49 (0) 162 – 10 71 224
www.melanie-fuerste.com

Firmenportrait:
Fürste PR wurde im August 2018 in Berlin gegründet und kümmert sich vorrangig um die Presse- & Online Promotion von Entertainment-Projekten (Musik- oder Buch-Veröffentlichungen), Lifestyle-Produkten oder auch Personality-PR.

Als Senior Manager Press & Online Promotion des Universal-Labels Polydor / Island habe ich 14 Jahre lang zahlreiche nationale und internationale Künstler, wie z.B. Helene Fischer, Katie Melua, David Hasselhoff, Amy MacDonald, Natalie Imbruglia, Lukas Graham, Peter Plate, The Cranberries, Sunrise Avenue, Rea Garvey, Tokio Hotel, Milow oder auch Andrea Bocelli auf Pressekonferenzen, roten Teppichen, bei Interviewtagen und Shootings betreut. Der Aufbau von Newcomern stand gleichermaßen im Fokus wie auch die PR-Begleitung von sogenannten Major-Releases. Weitere Infos unter www.melanie-fuerste.com