Verloren und Gefunden

noel_hensey_somos_2020_p1410986
WAS: „Verloren und Gefunden“ Einzelausstellung des bildenden Künstlers Noel Hensey (IE)
WANN: 16.-20. November 2021, Dienstag – Samstag, 14 – 19 Uhr
WO: SomoS, Kottbusser Damm 95, 1.0G, 10967 Berlin (U8 – Schönleinstraße)

„Verloren und Gefunden“, die erste Einzelausstellung des irischen Künstlers Noel Hensey in Berlin mit Installation, Video, Skulptur und Digitaldruck, zeigt die konzeptuellen Kunstwerke, die während seiner Künstlerresidenz im SomoS 2020 entstanden.
Inspiriert von beobachteten alltäglichen Begegnungen macht sich Hensey die Tradition des Readymades zu eigen, um unseren Zugang zum Realen zu hinterfragen.

Pressemitteilung: https://somos.media/qz

Kontaktdaten:
Kontakt:
SomoS, Kottbusser Damm 95, 1.OG, 10967 Berlin
E: somos@somos-arts.org
T: +49 (0)172 3118431
W: somos-arts.org

Firmenportrait:
Über SomoS: SomoS ist ein nicht-kommerzieller, von Künstler/innen betriebener Kunstraum mit Schwerpunkt auf interdisziplinären Projekten, generationenübergreifender Gemeinschaft und Vielfalt, der 2012 gegründet wurde. Das engagierte Programm mit Ausstellungen, Performances, Seminaren und KünstlerInnengesprächen ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich und zielt darauf ab, Interesse, Diskussion, Zusammenarbeit und Verständnis zu wecken, indem es das einzigartige positive, verbindende Potenzial der Kunst aktiviert.