EZRA PETRONIO – STYLISTICS

ezra_petronio_malgosia_bela-komp
Zürich – Die Galerie Gmurzynska freut sich vom 26. November bis 22. Februar mit „Stylistics“, nach zwei Museumsausstellungen, die erste Galerieausstellung von Ezra Petronio, einem kreativen Genie mit perfektionistischer Liebe zum Detail, zu präsentieren.
Die Porträts, die die Galerie Gmurzynska in ihren Galerie Räumen am Paradeplatz und der Talstrasse in Zürich ausstellt, beleuchten den Werdegang von Ezra Petronio: eine legendäre Persönlichkeit der Mode- und Kunstwelt u.a. als Fotograf sowie als Art Director, Designer und Herausgeber des Magazins Self.
„Ich bin Old School, komme aus einer vordigitalen Zeit und habe gelernt, wie man alles von der Pike auf selbst macht. Bereits mein Vater und mein Großvater waren im selben Business tätig und die Mentoren, mit denen ich zusammengearbeitet habe, haben mich die Liebe zum Detail gelehrt.“ – Ezra Petronio
Die Ausstellung konzentriert sich auf Petronios einzigartige Verwendung eines künstlerischen Mediums, mit dem bereits Andy Warhol und Luca Samara gearbeitet haben, das Polaroid. Unter ausschließlicher Verwendung der legendären Land-Kamera und FP-100 Polaroid Films von Fuji, sind einzigartige Porträts einiger der einflussreichsten Persönlichkeiten der letzten drei Jahrzehnte geschaffen worden, die die bahnbrechenden Veränderungen in Kunst und Kultur aufzeichnen und sie für die Ewigkeit festhalten.
Die zweigeteilte Ausstellung bietet zwei gegensätzliche, tiefe Einblicke in Petronios Porträtkunst. Ein Raum zeigt 120 einzigartige, intime Polaroids: eine schillernde Konstellation kultureller Ikonen, die zusammen das fast überwältigende Gefühl vermitteln, diesem radikalen Pantheon an Denkern und Schöpfern auf einzigartigste Weise nah zu sein. In den Räumen der zweiten Galerie werden Arbeiten gezeigt, die über den konventionellen Polaroid-Rahmen durch die Verwendung von erweiterten Größen hinausgehen. Dies betont die materielle Objekthaftigkeit analoger Texturen und die tiefen bildhaften Qualitäten der von Petronios ausgewählten fotografischen Techniken. Durch Diptycha, Triptycha und die Gestaltung von Collagen bringt der Künstler eine unwirkliche Erweiterung seiner Porträts und ihrer Qualitäten hervor und erschafft eine gar transformative Darstellung seiner Motive.
Begleitend zur Ausstellung erscheint ein bebilderter Katalog mit Texten und Interview von Charlotte Cotton.

ÜBER EZRA PETRONIO
Ezra Petronio, 1968 in New York geboren, gehört zu den einflussreichsten Foto-Künstlern seiner Generation. Seit mehr als 25 Jahren punktet er mit seiner Arbeit für führenden Mode- und Beauty-Marken mit großer Resonanz. Petronio ist Gründer und Creative Director von Petronio Associates mit Sitz in Paris, einer 1993 gegründeten multidisziplinären Kreativ- und Strategieagentur. In den letzten Jahrzehnten hat Petronio mit den größten Köpfen der Mode- und Kreativbranche zusammengearbeitet – Karl Lagerfeld, Jil Sander und Miuccia Prada, um nur einige zu nennen – sowie als Art- und Kreativdirektor für Branchengrößen wie YSL, Miu Miu und Chanel. Als er 1994 das Self Service Magazin gründete und eine Land-Kamera einsetzte, begann Petronio, Polaroid als sein bevorzugtes Medium für Porträtaufnahmen zu verwenden, um die Charaktere und Persönlichkeiten des Magazins einzufangen.

Kontaktdaten:
Kontakt:
Mathias Rastorfer
über
mathias.rastorfer@gmurzynska.com
oder unter
+41 44 226 70 70

Firmenportrait:
Die Galerie Gmurzynska ist eine kommerzielle Kunstgalerie mit Sitz in Zürich, Schweiz, die sich auf moderne und zeitgenössische Kunst und Werke der russischen Avantgarde spezialisiert hat.