Sp(r)itzenkampf: Zweiter Fall für Nuspliger & Schnyder von Beat Gerber

ERLÖSENDES ZAUBERMITTEL gibt es im illustriertem Covidkrimi “Sp(r)itzenkampf: Zweiter Fall für Nuspliger & Schnyder” von Beat Gerber – Die Welt wartete ungeduldig darauf: Ein universell wirksamer Impfstoff gegen Covid-19 sollte die Menschheit vor dem Untergang bewahren. Und es war gerade die Schweiz, die dieses lebensrettende Vakzin unbedingt liefern wollte. All die täglich neu auftauchenden Virusvarianten würden damit definitiv in den chemischen Würgegriff geraten. So hoffte man. Das kleine Land im Herzen Europas war von den Lockdowns völlig ausgelaugt, die Regierung gehörig ramponiert, die Stimmung auf dem absoluten Tiefpunkt. Impfbefürworter und Impfgegner bekämpften sich bis aufs Blut. Die Verschwörungstheorien zu Corona jagten sich, die Gesellschaft war gespalten. Die aktuell verfügbaren Impfungen genügten leider nicht, um eine langanhaltende Immunität gegen das Virus und seine gemeingefährlichen Mutanten zu schaffen. Eine grandiose Innovation musste her, ein durchschlagender Erfolg war bitter nötig! Doch ein Doppelmord im Forschungsmilieu zerstörte den strebsamen Plan für die helvetische Wunderspritze. Die Ereignisse nach dem kaltblütigen Verbrechen überschlugen sich und ließen eine tief gekränkte Schweiz zurück. Eine hochwirksame Superimpfung tauchte schließlich trotzdem auf und beglückte die gesamte Menschheit. Doch man staune: Das Vakzin war völlig identisch mit einem der Berner Impfstoffe, und seine Herstellung löste eine weltpolitische Wende aus.

Zum Buch: Sp(r)itzenkampf: Zweiter Fall für Nuspliger & Schnyder Der illustrierte Covidkrimi von Beat Gerber, 15,80 Euro, 176 Seiten, ISBN: 9783038307419

Zum Autor: Beat Gerber war junger Ingenieur und spät berufener Wissenschaftsjournalist. Im jetzigen Unruhestand schreibt er Krimis zu wissenschaftlichen Themen und zeichnet dazu ausgewählte Szenen. Geboren und aufgewachsen in Bern, lebt er in seiner Heimatstadt wie auch in Südfrankreich und ist zweimal gegen Covid-19 geimpft worden.

Auf der Seite https://www.youtube.com/watch?v=uSIvdYCvxnA und auf www.dot-on-the-i.ch finden Sie ein Video zum Buch mit weiteren Informationen.