AVone – The Way Back Home

AVone „The Way Back Home“ @ 30works
Vernissage: 6. Oktober 2017, um 19:00 Uhr

Hoher Besuch bei 30works: Der amerikanische Ausnahmekünstler AVone zeigt seinen neuen Werkzyklus. Und gewährt tiefe Einblicke in das Seelenleben eines verwundeten Amerikas…

Wenn sich ein Kreis schließt, wird das im Allgemeinen als etwas Positives wahrgenommen. Eine Angelegenheit, ein Projekt oder eine Arbeit wird sprichwörtlich rund, wenn sie über ihre Werdung und den damit verbundenen Exkurs einen Ausgang nimmt, der nahtlos und originär an den Ursprung anknüpft – und dort ihr Ziel und ihre Lösung findet.… Weiterlesen

Weiterlesen …

16.9. – 5.10.17 – Frischeduft und Alpenluft im Kurfürstlichen Gärtnerhaus Bonn, Beethovenplatz 1

Mit der Ausstellung ‚Frischeduft und Alpenluft’ präsentiert das Künstlerforum Bonn vom 16. September bis 5. Oktober 2017 aktuelle Arbeiten des Künstlerkollektivs FÜNFBETTZIMMER GMBK bestehend aus Martina M. Altmann, Sandra Beyer, Natja Jander, Karin Mühlwitz und Daniela Schneider im Kurfürstlichen Gärtnerhaus. Die Schau gibt mit rund 30 Werken einen Einblick in die gemeinsame Projektarbeit, der sich die Künstlerinnen regelmäßig stellen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

innerfields „Blind Spot“ @ 30works

Innerfields „Blind Spot“ @ 30works
Vernissage: 1. September 2017, um 19:00 Uhr

Rom, Tel Aviv, Kiew – und endlich auch Köln! Murals und Fassadenkunst von Innerfields sind weltweit zu finden. Gelten Jakob Bardou, Veit Tempich und Holger Weißflog, die sich 2008 zur Künstlerkooperative Innerfields zusammenschlossen, doch als anerkannte Spezialisten für die Umsetzung von Kunst-Großprojekten im öffentlichen Raum.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Martin Bender „Magnificent Faces“ @ 30works II

Martin Bender „Magnificent Faces“ @ 30works II
Vernissage: 2. September 2017, um 14:00 Uhr

Martin Bender zeichnet für Kunst-Großprojekte im öffentlichen Raum verantwortlich. Im Salzmagazin zum Beispiel, einer eher unscheinbaren Straße im Schatten des Kölner Hauptbahnhofs. Dort prangt das großformatige Porträt eines Mannes auf einer Hauswand, der mit gleichsam erhabenem wie melancholischem Blick den Betrachter fixiert.… Weiterlesen

Weiterlesen …

>sharing 576h<

Im Rahmen der vierten Ausgabe des internationalen CityLeaks Urban Art Festivals, das unter dem Titel “Sharing City” in der Kölner Altstadt-Nord interveniert, öffnet die Galerie ihre Räumlichkeiten für Performancekunst. Im Festival stehen unter diesem Aspekt vor allem die unterschiedlichen Bedeutungen und Formen des Teilens innerhalb einer urbanen Gesellschaft im Fokus, und so teilen die Performancekünstler von PAErsche unter >sharing 576h< für 24 Tage, 576 Stunden ihren performativen Kosmos mit den Besuchern.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Die Kunst der Realität – Dino Valls, Jorge VIllalba, Onay Rosquet

Vom 08.09. bis zum 10.11.2017

Mit den Malern Dino Valls (*1959, Zaragoza), Jorge Villalba (*1975, Alicante) und Onay Rosquet (*1987, Havanna) werden in der Ausstellung „Kunst der Realität“ in der Galerie 100 kubik aus Köln drei verschiedene Positionen innerhalb des Hyperrealismus präsentiert. Jeweils auf ihre eigene Art stellen genannte Maler nicht nur eine Verbindung zwischen dieser zeitgenössischen Strömung und einigen großen Themen der Kunstgeschichte her – sie aktualisieren sie auch: Villalba erzählt von Mythen und Märchen, Rosquets Stillleben erinnern an die „Bodegones“ eines Sánchez Cotán und in der geheimen Welt der Bilder eines Dino Valls scheinen die unendlichen, versteckten Verweise sowie Symbole nur darauf zu warten, entdeckt zu werden.… Weiterlesen

Weiterlesen …

FOOTPRINTS – Der Mensch als ein Treiber der Zerstörung der Welt. Eröffnung einer provozierenden Installation im KUNSTWERKBERLIN mit Werken von Mátyás Varga

„Mein Grundgedanke zu dieser Installation ist, die allgegenwärtige, aber schwer zu begreifende Umweltzerstörung haptisch und optisch für jede Besucherin und jeden Besucher sinnlich spürbar zu machen: Man betritt das aus unterschiedlichen Komponenten und insgesamt achtundzwanzig Einheiten zusammengesetzte Kunstwerk mit den bloßen Füßen!
Der Gang durch die Ausstellung wird unsicher auf den mit Gel und Kunstfischen gefüllten Matten.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Manga – Anime und Cosplay in Düsseldorf

Eine neue und wunderbare farbenfrohe Wechselausstellung in der Camera Obscura zur Vorgeschichte des Films widmet sich der Welt der Anime und Cosplay.

Gezeigt werden ca. 90 Fotos der Fotografen Martin und Ulrich Paashaus von der DoKomi Conventions 2016/2017 in Düsseldorf.
Die Fotos sind teils schrill und bunt, strahlen aber eine zumeist friedfertige , idyllische und phantastische Stimmung der jugendlichen Cosplay- Protagonisten aus.… Weiterlesen

Weiterlesen …

IN DEN RAUM ZEICHNEN umreißen, verdichten, spuren


Eine dreiteilige Ausstellungsreihe mit 30 Künstlern

„Etwas Großmächtiges und schwer zu Fassendes scheint der Raum zu sein.“
(Aristoteles, Physik, IV. Buch)

Drei aneinander anschließende Ausstellungen in drei Berliner Galerien über die Linie als konstituierende Struktur und Instrument zur Erschließung von Volumen und Raum. Den Fokus ausschließlich auf Werke lenkend, die zwischen zeichnerischem Denken und skulpturaler Setzung im Raum agieren.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Ignacio Llamas – Desolaciones


Das Highlight im Rahmen des zehnjährigen Jubiläumsjahrs der Galerie 100 kubik in Köln stellt die Ausstellung des Künstlers Ignacio Llamas‘ (*1970, Toledo) dar, der von dem spanischen Nationalen Kunstkritiker-Verband im Jahr 2016 als „der beste spanische Künstler“ prämiert wurde. Seine Ausstellung „Desolaciones“, die Fotografien sowie Installationen zeigt, ist in beiden Räumen der Galerie zu sehen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Eröffnung 30works II


30works bekommt Nachwuchs! Und stößt mit den neuen Galerieräumen in der Pfeilstr. 47 ins Herz der Kölner City vor…

Als Gérard Margaritis 2009 30works im Belgischen Viertel gründete, sollte die Galerie fortan zu den deutschen Pionieradressen für Street- und Urban Art zählen. Mit der Erweiterung des Portfolios um zeitgenössische Pop Art wurde 30works endgültig zu einer festen Institution in der Kölner Galerienlandschaft – und zu einer repräsentativen Heimat für Künstler wie Thomas Baumgärtel, Jörg Döring, AVone, Van Ray, Benjamin Burkard und Rainer Augur.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Erstmalig in Italien: Robert Wilsons Lady-Gaga-Porträts


Vareses Villa Panza beherbergt bis zum 15. Oktober 2017
die Ausstellung „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“

Kraftvoll, intensiv und innovativ: Mit „Robert Wilson for Villa Panza. Tales“ hat der US-amerikanische Ausnahmekünstler eine Ausstellung geschaffen, die wie keine andere vor ihr auf die großartige Villa Panza in Varese zugeschnitten ist. Noch bis zum 15.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Black and White Collector´s Cut


18. 02. – 09. 04. 2017
Gruppenausstellung u.a. mit Arbeiten von Hilmar Boehle, Botond, Herbert Egl, Leo Erb, Herbert Falken, Thomas Gatzemeier, Teresa Gejer, Peter Gilles, Gottfried Helnwein, Birgit Kahle, Jürgen Klauke und Ed Sommer

Das Sammeln ist eine unverzichtbare menschliche Eigenschaft, um sich die Welt anzueignen. Eine private Sammlung folgt in erster Linie einer ebenso privaten Passion.… Weiterlesen

Weiterlesen …

OPEN CALL – Ausschreibung für Künstler – „Limited artist postcards“


OPEN CALL – Ausschreibung für Künstler – „Limited artist postcards“

Ausschreibung zur Teilnahme an der Verkaufsausstellung limitierter Künstlerpostkarten im
„ART Stalker – Kunst + Bar + Events“ in Berlin Charlottenburg.

Künstler der Genres Malerei, Grafik, Illustration und Fotografie sind aufgerufen, das Medium Postkarte mit neuem Leben zu füllen.
Im Format 10,5 x 14,8 cm (DIN A6) werden zur Ferienzeit im „ART Stalker – Kunst + Bar + Events“ in Berlin Charlottenburg individuelle und kreative Künstlerpostkarten ausgestellt und zum Verkauf angeboten.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Ausstellung: Jutta Römer (JURO-ART) – „KONTRASTE“


Jutta Römer (JURO-ART)
„KONTRASTE“
Ausstellung: 15. März – 18. April 2017
Vernissage 15.03.2017 – 19:00 Uhr

Einführende Worte spricht der Schauspieler Manfred Eisner. Mit musikalischer Umrahmung durch den Saxofonisten Rolf Römer.

Jutta Römer ist in Berlin geboren. Sie ist ausgebildete Modedesignerin und arbeitete auch als Textdichterin, u.a. für Peggy March, Paul Kuhn, Annie Duparc, Jaques Raymond und den Berliner Kinderchor.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Doppelausstellung 16. 2. – 29. 4. 2017, GERDA LEPKE – Die zeichnende Malerin. KÜNSTLER DER GALERIE – Die Handzeichnung als ursprünglichstes Unikat. Von SIGRID ARTES bis SUSANNE WURLITZER.


EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur Vernissage sind Sie und Ihre Begleitung herzlich am Donnerstag, den 16.2. um 19 Uhr eingeladen. Dr. Andreas Quermann, Kunsthistoriker und Museumsleiter des Robert-Sterl-Hauses in Struppen/Sächsische Schweiz eröffnet die umfangreiche Schau mit einer Ansprache.
Die Künstlerin Gerda Lepke wird anwesend sein.

Gerda Lepke hatte sich bereits 1971 als Diplomantin an der HfBK Dresden bei Gerhard Kettner und Herbert Kunze eine eigene unverkennbare Handschrift erarbeitet.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Archekrust und Spruktoglem – Skulptur und Malerei von Amador Vallina und Peter Bernhard


Skulptur und Malerei von Amador Vallina und Peter Bernhard in der GALERIE H22

Wiesbaden, 27.01.2017 – Unter dem Titel „Archekrust und Spruktoglem“ zeigen die beiden Künstler Amador Vallina und Peter Bernhard zeitgenössische Skulptur und Malerei.

Die Vernissage findet am Freitag, dem 3. Februar 2017, um 19.00 Uhr in der GALERIE H22, Herderstraße 22, Wiesbaden, statt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

FourPlay @ 30works


Sneak Preview 11. Februar 2017, ab 14:00 Uhr

Realismus 3.0: Mit „Fourplay“ präsentiert 30works eine neue Generation zeitgenössischer Künstler, die sich explizit auf das Zeichnen und Malen als Ursprung und Essenz des künstlerischen Ausdrucks berufen – und mit dem Spiel um Wirklichkeit, Illusionen und Emotionen eine neue Form von Bildwahrheit implementieren…

Dabei variieren Rainer Augur, Benjamin Burkard, Max Gärtner und David Uessem ihre jeweilige Konnotation von Realismus, den sie wahlweise mit verfremdenden, hybridisierenden oder abstrahierenden Elementen aufbrechen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Bewährtes und Neues – Schöne Bilder etc. / Fotokunst


„Bewährtes und Neues“ sowie einfach „Schöne Bilder“ stellt der Kölner Fotokünstler Uwe Schwarzkamp ab Sonntag, dem
29. Januar 2017, in der Alten Feuerwache aus. In seiner „Werkschau II“ zeigt Schwarzkamp Portraits und neue Impressionen der Stadt Köln, vorwiegend klassisch in schwarz/weiß. Seine Hauptwerke sind jedoch eher experimenteller und abstrakter Natur. Hier stehen Fragen der Spiritualität und Vergänglichkeit im Vordergrund.… Weiterlesen

Weiterlesen …

„My name is Sander Dekker“ @ 30works


Spontan, direkt und herrlich exzentrisch: Die Bildwelten des niederländischen Fotokünstlers Sander Dekker sprühen vor Lebendigkeit und Esprit. Und sind dabei höchst zugänglich; denn Dekker verzichtet auf ein künstliches Mise-en-scène, aufwändige Props oder artifizielle Beleuchtung. Vielmehr lichtet er seine „Models“, die er bei Instagram & Co. findet, meist in ihrer „natürlichen Umgebung“, sprich ihrem eigenen Zuhause ab und schafft somit authentische Foto-Dokumente von Menschen in ihrer realen Lebenswelt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

KOST-BAR-KEITEN – MICHAEL LAUTERJUNG – Tafelbilder & KÜNSTLER DER GALERIE – Von Friederike Curling-Aust bis Werner Wittig


Sehr geehrte Freunde der Kunst,
wir laden Sie ganz herzlich zu einem Besuch unserer aktuellen Ausstellung ein.
Der Titel der Ausstellung beinhaltet sowohl die Darstellung von Essbarem, als auch Das, was dem Künstler persönlich wert bzw. kostbar ist, um es für andere Menschen festzuhalten. Michael Lauterjung zeigen wir in unserer Galerie erstmalig mit einer großen Präsentation von mehr als 20 Tafelbildern.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Magical Dreams III – Können der Alten Meister – Große Kunstausstellung


Völkerverständigung hat einen Namen: Kunst und Kultur verbindet
Im Deutschen Hopfenmuseum in Wolnzach findet eine meisterliche Kunstausstellung statt. Großes künstlerisches Handwerk vereint diese Künstler. Es ist die Technik der Alten Meister, die diese Werke als Grundvoraussetzung auszeichnen. Sozusagen Neue Meister schaffen wieder altmeisterliche Kunst. Die Galerie Bator in Szczyrk (http://www.galeria.szczyrk.pl/) in Polen vereint alle zwei Jahre internationale Kunstschaffende zu MAGICAL DREAMS.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Farbe ist ein Freund von Form


Es ist die gewagte Verbindung von klassischer Fotografie, exzessiver digitaler Bildbearbeitung und hochwertigem Pigmentdruck auf Fine-Art-Papier, die den Bildern von Sylke Uhlig eine Struktur und Tiefe verleihen, die nicht nur emotional, sondern auch rein haptisch erlebbar wird. Durch ihre Technik des wiederholten Teilens, Drehens, Spiegelns und vielfachen Zusammensetzens eines Fotos lässt die Herner Künstlerin expressive Farb- und Formspiele wie in einem Kaleidoskop entstehen, die den Betrachter überraschen und ihm viel Raum zur Interpretation geben.… Weiterlesen

Weiterlesen …

10. Egmont-Schaefer-Preis für Zeichnung an Barbara Camilla Tucholski


Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am Dienstag, dem 3. Mai 2016 um 20 Uhr
Begrüßung Kathleen Krenzlin, Leitung Galerie Parterre Berlin
Laudatio zur Preisverleihung Carmela Thiele, Autorin, Karlsruhe
Grußwort des Vereins Berliner Kabinett, Frank Diersch, Egmont-Schaefer-Preisträger 1998
Preisverleihung, Dr. Jens Semrau, Geschäftsführendes Mitglied des Vorstands

Der Berliner Kabinett e. V. hat die in Oevelgönne, Wien und Rom lebende Zeichnerin Barbara Camilla Tucholski mit dem Egmont-Schaefer-Preis für Zeichnung ausgezeichnet.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Superplus @ 30works


Superplus by Jörg Döring @ 30works

Same same, but different?! Die Bildwelten Jörg Dörings, geprägt von Schauspielikonen und Pin-ups der Sixties, mögen vertraut erscheinen. Tatsächlich vermag es der Düsseldorfer aber wie kaum ein anderer, seine Motive in stets neue materielle und genrespezifische Kontexte einzubinden. Was ihn zum Meister der Stil-Fusionen und technischen Innovationen macht.… Weiterlesen

Weiterlesen …

PROLOG – Lockere Wolken


Eröffnung am 01.04.2016 um 19.30 Uhr
Begrüßung mit Kathleen Krenzlin, Leiterin der Galerie Parterre Berlin und locker-wolkigen Worten der Künstler- und AutorInnen. Live Aufführung des Soundtracks zur Ausstellung mit Patrick WEH Weiland und Futaba Nakayama. Lichtinstallation „walk on air“ von Stephan Brenn, Making-of-Video zur Ausstellung sowie interaktive Automatic-Poetry-Performance mit Philipp Koch.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Apokalypse


In der Ausstellung Apokalypse zeigen wir die Installation „Loch“ des Kölner Künstlers Peter Gilles aus dem Jahr 1983 und 1984. Seine Arbeiten sind „Fragmente zur Klärung der eigenen Identität“, die die Dimension von Gewalt, Leid und Lust in der menschlichen Existenz spürbar machen.
Das bedrückend eindringliche Werk hat schon 1985 im Wilhelm Hack Museum nachhaltig Eindruck gemacht.… Weiterlesen

Weiterlesen …

DIETER GOLTZSCHE – „Zauberreich“ & zeitgleich: MAX und WILHELM LACHNIT


Vom 25. Februar bis zum 23. April 2016: Ausstellung in der KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL
Die Galerie Kunstausstellung Kühl offeriert zeitgleich eine verbindende Werkschau dreier Künstler: Dieter Goltzsche, Max und Wilhelm Lachnit. Bereits als Student der Dresdner HfBK sah sich Goltzsche Werke der Brüder Lachnit in den Ausstellungsräumen der Kunstausstellung Kühl an. Jahre später erwarb er hier eine Arbeit Wilhelm Lachnits.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Humor und Satire – Kunst und Philosophie


Die von Rainer Ostendorf gegründete Freidenker Galerie zeigt neue Bilder mit Sprüchen zum Nachdenken und Schmunzeln. In dieser philosophischen Online-Galerie erhält der Besucher kluge und lustige Antworten auf viele Fragen. Von der Leselupen-Redaktion wurde die Freidenker Galerie ausgezeichnet. Neben den ca. 400 Acrylbildern von Rainer Ostendorf stehen viele Zitate und Sprüche von Philosophen und Künstlern.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Schnappschüsse als Liebeserklärung an kleine Baleareninsel


Fotoausstellung „Formentera oder die angenehme Leichtigkeit des Seins“ im Knappschaftskrankenhaus

„Es ist eine charmante Mischung aus Jetset und Hippiekultur, so herrlich locker und entschleunigend“, schwärmt Ulf Stockhaus von der kleinen Baleareninsel Formentera. Hier trifft Citroen Mehari auf Privatjacht und spartanisch eingerichtete Strandbar auf detailverliebt gestaltete Boutique: Dieses besondere Vintage-Flair der 70er gepaart mit dem Schickimicki der Schönen und Reichen hat Stockhaus bildlich eingefangen – nicht als gestochen scharfe Hochglanzfotos, sondern bewusst als Schnappschüsse mit der Handykamera.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Gruppenausstellung MY MASK – mit Live Fotoshooting


Gruppenausstellung MY MASK

Mittwoch 13. Januar 2016
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt Frei

Ausstellung „My Mask“ bei „ART Stalker – Kunst + Bar + Events“
Kaiser-Friedrich-Str. 67, 10627 Berlin
vom 13.01.2016, 20:00 Uhr bis 02.03.2016
Vernissage mit Live-Fotoshooting am 13.01.2016, 20:00 Uhr

My Mask – eine kritische Auseinandersetzung mit Schein und Sein – mit öffentlichem Live-Fotoshooting durch die Fotografin Katrin Feifel „My (anti-)glamour mask“ zur Vernissage

Die teilnehmenden Künstler waren aufgerufen, das komplexe Spiel von Sein und Schein mittels der Maskerade in dessen Vieldeutigkeit zu thematisieren und zu interpretieren, sei es als Angriff auf bestehende Werte und Hierarchien, als Verteidigung von Körper, Seele und Rückzugsmöglichkeit oder als inszenierte Kritik an sozialen, geschlechts- und rassespezifischen Normen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Vent. Der Maler


Die Galerie Parterre Berlin zeigt mit VENT. Der Maler zum dritten Mal eine Personalausstellung des 1934 in Weimar geborenen und seit 1953 in Berlin lebenden Malers und Grafikers Hans Vent, seit 1990 Mitgliedder Akademie der Künste, Berlin.

Im Mittelpunkt steht – wie der Titel der Ausstellung es verheißt – Vents Malerei, die über einen großen Schaffenszeitraum ausgebreitet worden ist.… Weiterlesen

Weiterlesen …

MAGICAL DREAMS III


Größte Ausstellung des Magischen/Phantastischen Realismus im Kulturzentrum in Warschau.
Internationale Künstler, darunter einige deutsche Künstler stellen in Polen ihre Werke vor.
Die Wanderausstellung wird 2016 auch in Wolnzach im Deutschen Hopfenmuseum in Bayern gezeigt.

Anbei das Plakat mit einem Gemälde von Angerer der Ältere „Das Licht der Welt“.
Nähere Details unter www.cpk.art.pl

Kontaktdaten:
Angerer der Ältere
Abensstr.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Poesieerfüllt & wachgeträumt


Cornelia Schuster-Kaiser I Friederike Curling-Aust I Brian Curling
19.11.2015 – 20.2.2016

Die Schau vereint drei Künstler, die es vermögen, das Schwingen, Werden und Erstarren in Natur, Kultur und dem Lauf des Jahres durch ihre Arbeit fließen zu lassen, so dass sie dem Betrachter wieder entgegen strömen. Cornelia Schuster-Kaiser (*1966) und Friederike Curling-Aust (*1976) studierten beide an der HfBK Dresden, Brian Curling (*1976), gebürtiger Amerikaner studierte an der Universität Nebraska-Lincoln.… Weiterlesen

Weiterlesen …

sushi connection @ 30works


sushi connection @ 30works

Zum Jahresausklang gibt sich 30works betont asiatisch – und präsentiert mit sushi connection eine neue Werkreihe der Hamburger Street Art-Ikone mittenimwald.

Schon seit Anbeginn seiner Karriere hat sich mittenimwald für die japanische Kultur interessiert. Dabei faszinierte den Künstler vor allem das dort vorherrschende Frauenbild mitsamt der rituellen Verkleidungen und des damit verbundenen codierten Rollenspiels.… Weiterlesen

Weiterlesen …

sushi connection @ 30works


sushi connection @ 30works

Zum Jahresausklang gibt sich 30works betont asiatisch – und präsentiert mit sushi connection eine neue Werkreihe der Hamburger Street Art-Ikone mittenimwald.

Schon seit Anbeginn seiner Karriere hat sich mittenimwald für die japanische Kultur interessiert. Dabei faszinierte den Künstler vor allem das dort vorherrschende

Frauenbild mitsamt der rituellen Verkleidungen und des damit verbundenen codierten Rollenspiels.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Die Reeperbahn im Schiffscontainer – Eindringliche Bilder einer verschwindenden Welt im Silber & Salz


Fotografien von Antonia Zennaro
Vernissage am 21. November ab 18:00 Uhr

„Oft saß ich einfach nur da, hörte zu und trank mit.“ sagt Antonia Zennaro über die Zeit, in der ihre einfühlsamen und bewegenden Bilder auf der legendären Reeperbahn entstanden. Ausgangspunkt Ihrer Aufnahmen war der „Silbersack“, eine traditionsreiche Hamburger Kiezkneipe, in der sich St.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Ausstellung: FATIH ALASALVAROGLU – 365 – Colors / Roughness / Mood / Lines


Mittwoch/Wednesday 09. Dezember 2015

FATIH ALASALVAROGLU
365
Colors / Roughness / Mood / Lines
Vernissage: Mittwoch, 9. Dez. 2015 – 20:00 Uhr – mit 1-Strich-Zeichnung Live-Performance

Ausstellung: 09.12.2015 – 06.01.2016
mit Auszügen aus dem Projekt „ThreehundredsixtyfiveDaysOfArt“, Gemälden und Zeichnungen des Künstlers

Fatih Alasalvaroglu fühlt sich nach nahezu 40 Jahren Lebenserfahrung als Deutschtürke, 20 davon in seiner Wahlheimat Berlin, vielseitig berufen: als Schauspieler, Diplom-Kommunikationswirt, Kopf der Marke URBERLIN und last but not least: als Vollzeit-Künstler.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Vernissage: Kā chā talks – sechs chinesische Sofortbildkamerakünstler präsentieren Ihre Werke erstmals in Berlin


Donnerstag/Thursday 19. November 2015

19. Nov. – 21.Nov.2015

Opening / Vernissage 19.Nov. 2015, 8 pm / 20:00 Uhr

Kā chā talks
Sofortbildkamera-Werke von Xulong ZHANG, Qing MIAO,Yue MA, Simen HSU, Qiuru HUANG und Jiqing Yuan

kuratiert von Frau Xiaodong Zhang

www.pola2024.com

Unter den Titel „Kā chā talks“ präsentieren in einer Ausstellung sechs chinesische Sofortbildkamerakünstler eine Auswahl ihrer bedeutendsten Werke erstmals in Berlin.… Weiterlesen

Weiterlesen …

FINISSAGE: Cornelius Perino + Golo Gott – Endstation Paradies


Mittwoch 18. November 2015

FINISSAGE: 18. November 2015 – 20 Uhr – Freier Eintritt

Cornelius Perino + Golo Gott
Endstation Paradies – 2 Künstler – 2 Positionen
22.10 – 18.11.2015

Special Guest: Die Band Hutchi Gutchi
http://www.hutchi-gutchi.com/

In seiner Malerei urbanisiert Cornelius Perino den Bildraum und gewinnt so den Stadtraum für uns Menschen zurück.… Weiterlesen

Weiterlesen …