„Unterschichtsfernsehen“ ist in zweihundert Jahren Hochkultur

„Das Dschungelcamp ist so kulturelle Leistung sein, wie die Sixtinische Kapelle“. Ein Soziologe über den Selbsthass der Kulturbourgeoisie.

Sacha Szabo im Gespräch

Aktuell laufen auf den Programmplätzen erfolgreich TV-Formate, die immer ähnliche ablehnende Reaktionen hervorrufen. Es scheint ein Paradox zu sein. Menschen sehen dass, was sie eigentich ablehnen. Wir sprachen darüber mit dem freiburger Soziologen und Unterhaltungswissenschaftler Dr.… Weiterlesen

Weiterlesen