Autor Johannes Sieben schreibt über Missbrauch und Homosexualität

In der Neuerscheinung des Verlags 3.0 „Klosterrauschen“ wird nicht nur ein Tabu gebrochen

Cover Klosterrauschen Johannes Sieben

Katharina Göbel, Bedburg, 19.11.2014 – Der Autor Johannes Sieben umschreibt in seinem zweiten Roman „Klosterrauschen“ die Geschichte von Julian, der in einem Kloster leben muss, wo er regelmäßig missbraucht wird. Die Homosexualität des Jungen, die er im Laufe der Zeit entdeckt und die er als Sünde empfindet, erschwert ihm das Leben auch außerhalb der Klostermauern.… Weiterlesen

Weiterlesen

Dr. Johannes Sieben: „Ich war ein Grevenbroicher.“

Bedburg, den 16.09.2014 – Dr. Johannes Sieben, Autor und Romanfigur von „Himmelsstaub – gefangen im Koma“ gibt Autogrammstunde in der Mayerschen Buchhandlung in Grevenbroich und beantwortet Fragen

Cover Himmelsstaub

Dr. Johannes Sieben signiert seinen Koma-Roman „Himmelsstaub – gefangen im Koma“ am verkaufsoffenen Sonntag, den 28. September, ab 14:00 Uhr in der Mayerschen Buchhandlung – Filiale Grevenbroich, in der Kölner Str.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Himmelsstaub – gefangen im Koma“ , fiktiv und doch nah an der Wirklichkeit

Der Arzt Dr. Johannes Sieben schreibt eine bewegende Geschichte aus der Sicht eines Komapatienten

Cover Himmelsstaub – Gefangen im Koma

Katharina Göbel – Bedburg, 26.05.2014 – „Himmelsstaub – gefangen im Koma“ ist ein fiktiver Roman, der sich mit der erfundenen Geschichte des Autors, selbst als Komapatient im Krankenhaus zu liegen, beschäftigt.… Weiterlesen

Weiterlesen