Zeitzeugenroman „Kopfschlächter“: Ein gnadenloser Blick in den Schlachthof

10 % Rinderblut + 90 % Druckerschwärze = 100 % Hart – Ab sofort im Aavaa Verlag erhältlich

Köln.- Mit seinem Debütroman „Kopfschlächter – Die sieben Todsünden“ schickt Tristan vom Wahn den Leser in eine Welt voll Blut und Tod – den Schlachthof. Brutal und schonungslos geschildert, erwartet hier in sieben Kapiteln unzählige Nutztiere ein qualvolles Ableben durch den Protagonisten Hartmut.… Weiterlesen

Weiterlesen

Kopfschlächter – Die sieben Todsünden: Zeitzeugen-Roman ab 01. Oktober 2013 im Buchhandel

10 % Rinderblut. 90 % Druckerschwärze. 100 % Hart.

Tristan vom Wahn sinnt in seinem Debütroman über die Alltäglichkeit des Seins und Tötens nach. Sein Protagonist Hartmut arbeitet als Kopfschlächter tagein, tagaus in einem Schlachthof. Gehirne, Blut und Tod sind sein Geschäft – und tief im Inneren seine Leidenschaft. Eine Besessenheit, die auch nach Feierabend Befriedigung sucht und in den Abgründen der Menschen fündig wird … denn Todsünden gibt es überall.… Weiterlesen

Weiterlesen