Ein Verlag im Wandel: Diplomica Verlag wird zur Bedey Media

Seit über zwanzig Jahren ist Björn Bedey mit der Diplomica Verlag GmbH im Verlagsgeschäft fest verankert. Zu Beginn des Jahres 2019 wird die Hamburger Verlagsgruppe nun in Bedey Media GmbH umbenannt. Zur Dachmarke Bedey Media gehören mehrere Verlagssparten mit unterschiedlichen verlegerischen Schwerpunkten sowie der Bereich Verlagsdienstleistungen.

Mit dem acabus Verlag konnte Bedey ein erfolgreiches Belletristik-Imprint etablieren, das in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum verzeichnete.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Interview mit Jungautorin Isabella Muhr

Isabella Muhr im Gespräch mit Leserkanone.de über ihren Debütroman, ihre Inspirationen und den deutschen Buchmarkt

Autorin Isabella Muhr

Ende des vergangenen Jahres veröffentlichte Isabella Muhr ihren Debütroman „Reine Kopfsache!??“. Im Interview mit www.leserkanone.de sprach die Autorin über ihr erstes Buch, ihre Inspirationen und ihre ersten Erfahrungen auf dem deutschen Buchmarkt.

– Frau Muhr, vermutlich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von Ihrem Buch genommen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Buchveröffentlichung: „Felix, wer ist in dir? – Der Weg zur inneren Mitte“

Cover „Felix, wer ist in dir?“

Felix ist auf der Suche, auf der Suche nach sich selbst. „Alltagsphilosoph“ Franz Niehoff hat in seinem Buch „Felix, wer ist in dir? – Der Weg zur inneren Mitte“ alltägliche Lebensweisheiten in eine kleine Geschichte verpackt und lädt den Leser ein, ihm zu folgen.

Münster, 03.02.2015.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Goethe und Anna Amalia ein Liebespaar?

Horst Strelow veröffentlicht neuste Erkenntnisse in der Deutschen Literaturgesellschaft

Horst Strelow: Goethes Geheimnissse um Anna Amalia (Deutsche Literaturgesellschaft) (Bildquelle: © Deutsche Literaturgesellschaft Rodja Smolny)

In den 80er Jahren fand Horst Strelow ein Buch mit Goethes abgedruckten Liebesbriefen bis 1788. Viele Inhalte dieser Briefe schienen im nicht plausibel und vertrugen sich nicht mit dem Charakterbild über Goethe, dass die von ihm verehrten Lehrer Dr.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Verlag 3.0 – Der Verlag mit dem Community-Gedanken

Autoren des Verlags 3.0 präsentieren sich gemeinschaftlich auf Frankfurter Buchmesse 2014

Verlagslogo

Katharina Göbel – Bedburg, 30.06.2014 – Im Jahr 2011 als ebook-Verlag begonnen, hat sich der Verlag 3.0 Zsolt Majsai in den nun mehr als zwei Jahren seines Bestehens als erfolgreicher Community-Verlag bewiesen: Denn der Verlag aus Bedburg hat nicht nur die analoge und die digitale Welt miteinander verbunden, sondern vor allem auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker, Illustratoren und viele weitere Verlagsdienstleister, Teamplayer und Buchfreunde.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Dreizehn preisgekrönte finnische Autorinnen im Juni zu Gast in Köln

Finnland ist vom 31. Mai bis 22. Juni Schwerpunkt der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen 2014

Dreizehn finnische Kinder- und Jugendbuchautorinnen kommen vom 31. Mai bis 22. Juni nach Köln. Die preisgekrönten Schriftstellerinnen sind Gäste der jährlich stattfindenden Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen, die gemeinsam von der SK Stiftung Kultur, dem Kulturamt der Stadt Köln, der Stadtbibliothek Köln, dem Erzbistum Köln und dem jfc mediencentrum veranstaltet werden.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Neuer Internetauftritt des Verlag 3.0

Die Homepage des Verlags3.0 Zsolt Majsai besticht durch neue Möglichkeiten

Verlagslogo

Auch der zweite Monat des Jahres 2014 bringt Veränderungen im Verlag 3.0. So erstrahlt die neue Homepage Buch ist mehr.de nach dem neuen Auftritt des Verlagsshops anders, klarer.

Auch hier ist gleich die bessere Übersichtlichkeit und Komplexität zu erkennen. Alle vorbestellbaren Bücher rechts auf einen Blick, gegenüber eine Übersicht der Genres, die im Verlag erscheinen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

„Totgeweiht“ – Thriller über den großen Menschheitstraum

Im Roman von Gerd Koslowski wird das ewige Leben Gegenstand einer internationalen Verschwörung

Totgeweiht ist der Debut-Roman von Gerd Koslowski

Köln, 2. November 2013. Ein neuer Kölner Thriller-Autor wagt sich auf das Parkett der internationalen Verschwörungsromane. Gerd Koslowski (46) präsentiert nach über zweijähriger Arbeit einen 445-Seiten starken Roman, der das ewige Leben zum Thema hat.… Weiterlesen

Weiterlesen …