Mein langer Weg vom Kriegskind zum Showmaster – Wolf Haumann

Wolf Haumann beschreibt in seinen schonungslos offenen Lebenserinnerungen „Mein langer Weg vom Kriegskind zum Showmaster“, wie es ihm gelang trotz anfänglicher Hürden, privat und beruflich sein Glück zu finden.
Nach einer steilen Karriere in der Industrie, setzte er seine Erfolgsserie als regionaler Journalist, Moderator, Showman und Talkmaster fort, und traf dabei auf viele Promis und Celebrities.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Der Bronzerücken – eine biografisch-philosophische Reise“

Ich darf Ihnen heute die Biografie „Der Bronzerücken – eine biografisch-philosophische Reise“ von UDO KRÜGER vorstellen. Ein Buch, das helfen kann ähnliche Lebens-Situation zu meistern. Eine spannende Reise auch zu sich selbst. Leseprobe zum Buch: Den größten Respekt hatten wir Jungtechniker vor einer Kollegin, die mit Abstand die erfahrenste Kollegin war und schon in denselben Räumen ihren Beruf erlernte.… Weiterlesen

Weiterlesen

SOFT EIS Magazine ISSUE02 IDENTITY Veröffentlichung


‘’Seien Sie bereit, Ihre Haut abzuschälen, die Welt um Sie herum komplett zu entwirren und sie
gemeinsam wieder aufzubauen. Während der Kulturkrieg tobt, gibt es keinen passenderen
Zeitpunkt, um zu hören, was Menschen über Identität zu sagen haben. Wir hoffen, dass diese
Ausgabe von SOFT EIS etwas zu der Konversation um das Du, das Ich, uns, sie, alle“ beitragen
kann.’’… Weiterlesen

Weiterlesen

Lesen hilft bei hohem Stressfaktor – Tipps für eine entspannte Weihnachtszeit

Gerade rund um Weihnachten prasseln die bewegten Medien so unaufhörlich auf uns ein, dass man kaum von einer geruhsamen Weihnacht sprechen kann. Ich selbst, merke
beim Verfassen dieser Zeilen, dass es reicht. Die schlechten Nachrichten reichen. Der Konsumwahnsinn des Weihnachtsfestes reicht. Die schnulzigen Filme in denen es immer nur darum geht den Sinn der Weihnacht zu entdecken reichen.… Weiterlesen

Weiterlesen

Wunderschönes Buchprojekt: Tante Emma lebt


Kennen Sie noch die kleinen »Tante-Emma-Läden«? Oft nur ein paar Quadratmeter groß (oder klein), aber mit allem drin, was man so brauchte? Milch, Waschpulver, Zeitungen, Dosenfisch, Nylonstrümpfe, Drachenpapier, Klobürsten, Brot und und? In denen es unglaublich bunt war und immer so herrlich duftete? »Bis vor dreißig, vierzig Jahren gab es sie überall, in jedem kleinen Dorf, und in den Städten in jeder zweiten Straße« schreibt Tommie Goerz.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Fliegen konnte ich schon immer – Kindheit in den 60er Jahren“ – Autorin Luise Midgard spricht einer ganzen Generation aus der Seele


Die dörfliche Welt, die Luise Midgard in ihrer autobiografisch geprägten Erzählung beschreibt, steht exemplarisch für das ländliche Westdeutschland der 1950er und 1960er Jahre. Mit den Worten eines Kindes erzählt die Autorin auf unterhaltsame – teils amüsante, teils nachdenkliche, manchmal poetische – Weise von dem, was sie sieht und hört, denkt und fühlt.… Weiterlesen

Weiterlesen

Die Hexenschule von Birgit Jankovic-Steiner

Ja, ich gebe es zu: Ich bin dem Okkulten sehr aufgeschlossen. Die Kurzbescheibung des Buches „Die Hexenschule“ von Birgit Jankovic-Steiner hat mich neugierig gemacht, weil hier offensichtlich Wissen zusammengetragen wurde, dass sehr alt und auch auf einem naturwissenschaftlichen Fundament aufgebaut ist.  Ich bin sehr gepannt, was mich erwartet, da ein kurzes Durchblättern verrät, dass es sich hier, weil auch der Zyklus mit den Jahreskreisfesten in Verbindung gesetzt wird, wohl eher um ein Nachschlagewerk für Hexen und nicht Hexenmeister handelt.… Weiterlesen

Weiterlesen

30 Jahre Wiedervereinigung: Bibi LeBlanc präsentiert ihr Malbuch Berlin Geteilt – Berlin Vereint


Anlässlich des Jubiläums verlost die Autorin zehn Exemplare ihres prämierten Ausmalbuchs

Berlin / DeLand, Florida, USA – 22. September 2020 – Das 30jährige Jubiläum der Wiedervereinigung am 3. Oktober 2020 ruft bei vielen Deutschen Erinnerungen hervor. So auch bei Bibi LeBlanc: Die gebürtige West-Berlinerin, die seit 30 Jahren in Florida lebt, hat die Mauer und all ihre Auswirkungen noch hautnah miterlebt.… Weiterlesen

Weiterlesen

Große Preisaktion im Verlag Edition Autorenflüsterin


Der Verlag „Edition Autorenflüsterin“ mit Sitz vor den Toren Hamburgs bietet gerade seinen Lesern eine außergewöhnliche Aktion an.
In den durchaus komplizierten Corona-Zeiten und den damit verbundenen, finanziellen Einschränkungen und Sonderbelastungen für zahlreiche Familien, aber auch aufgrund des angefangenen Schuljahres, der ebenfalls materiell eine Herausforderung für viele ist, senkt der Verlag in einer Sonderaktion bis Ende August alle eBooks seiner Autoren auf 0,99 €.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Lunar Eclipse – Die Zeitreise“ Eine informative, belletristische Reise in die Mongolei des 13. Jahrhunderts.


Olivia J. Gray entführt den Leser aus Moskau an den Blauen See in der Mongolei in die letzte Epoche des Mittelalters.

Flüssig, spannend und doch sehr authentisch zeigt die Autorin die gravierenden Unterschiede zwischen der Gegenwart in Russland und der Vergangenheit in der rauen Natur der mongolischen Steppe. Die aufkeimende Liebe zwischen der jungen Russin und einem mongolischen Krieger ist zwar das Hauptthema der Story und doch überrascht Olivia J.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Meier“ Der neue Krimi von Tommie Goerz


Sie hatten ihm alles genommen. Leben, Arbeit, Wohnung, Freunde, Kollegen, seinen Ruf. Zehn Jahre hatten sie ihm gestohlen. Für nichts…

Ein Mann, Meier, wird unschuldig verurteilt und sitzt ein. Für einen Mord, den er nicht begangen hat. Zwölf Jahre hat er dafür bekommen, nach zehn kommt er frei – das ist die Ausgangslage in „Meier“, dem neuen Kriminalroman von Tommie Goerz.… Weiterlesen

Weiterlesen

MÖRDERISCHE SCHWESTERN SCHREIBEN ARBEITSSTIPENDIUM AUS


Mit ihrem Arbeitsstipendium fördern die Mörderischen Schwestern e.V. auch im Jahr 2020 eine Krimischriftstellerin bei einem spannenden Schreibprojekt. Europas größter Krimiautorinnenverband unterstützt mit dem Stipendium in Höhe von 1.500 Euro die Arbeit an einem Kriminalroman oder einer Sammlung eigener Krimikurzgeschichten.

„Mit unserem Stipendium möchten wir allen schreibenden Frauen unabhängig von ihrem Alter helfen, sich intensiver ihrem Projekt widmen zu können “, erklärt die Präsidentin der Mörderischen Schwestern, Carola Christiansen.… Weiterlesen

Weiterlesen

LUST, LEIDENSCHAFT und LIEBE… ein Abend für die Liebe


Die Berliner Schauspieler und Musiker Nicole Lengenberg und Richard Maschke zaubern einen berührend-schönen Abend mit emotionaler Tiefe; sie zeigen lustvoll die Wege und Irrwege der Liebe und Leidenschaft, den Humor und Witz, die Hoffnungen und Verwerfungen. Die gehaltvollen Texte und beider Stimmen ziehen in den Bann und sie kreieren einen die Seele nährenden Abend wie unter guten Freunden, die sich einfühlsame und auch humorvolle Geschichten über die Liebe, das Begehren, die Glückseligkeit und auch die Verletzlichkeit erzählen.… Weiterlesen

Weiterlesen

Illustrierte Lesung und Buchvorstellung im ART Stalker Berlin


Illustrierte Lesung und Buchvorstellung – Natan Sorèl liest Kurzgeschichten aus seinem Buch „Anspielungen auf einen Fall“.

Absonderliche und faszinierende Figuren und Dinge bevölkern Natan Sorèls spannungsvolle und sprachlich kunstvoll gestaltete Geschichten, die allesamt eine überraschende Wendung nehmen. Sie entspinnen sich stets aus einem einzigen Impuls. Einem dramatischen Moment, der in die Existenz der Protagonisten einbricht, einem Schicksalsschlag, einem ungewöhnlichen Gedanken oder auch einer Obsession, mit der die handelnden Charaktere ebenso konfrontiert werden wie die Leserinnen und Leser.… Weiterlesen

Weiterlesen

Wer war Christoph Kolumbus wirklich?

„CODEX 632“ von J.R. Dos Santos erscheint im November

Glauben Sie wirklich, dass es einem ungebildeten Seidenweber aus Genua gelang, die Spanischen Könige für seinen kühnen Plan zu gewinnen, ihm eine eigene Flotte anzuvertrauen, um in westlicher Richtung nach Indien zu segeln?

Der portugiesische Star-Journalist und Bestsellerautor J.R. Dos Santos zeigt anhand vielfältigster historischer Fakten, was gegen die offizielle Version der Entdeckung Amerikas spricht und warum dieses Geheimnis seit 500 Jahren so streng gehütet wird.… Weiterlesen

Weiterlesen

Jens J. Meyer : Vom Raum zum Licht Through Space to Light


Dreiecke zerschneiden den Raum, sie sind gespannt wie Segel und machen den vorgefundenen Ort zum Rahmen gänzlich neuer Räume. Mithilfe filigraner Konstruktionen aus straffen Tüchern und Seilen schafft Jens J. Meyer eine einzigartige Atmosphäre.

Dem überkontinental erfolgreichen Künstler gelingt es durch ein Spiel mit Licht, Schatten und der menschlichen Wahrnehmung, den Besucher zu entschleunigen und auf eine kontemplative Reise zu geleiten.… Weiterlesen

Weiterlesen

Ungarische Künstlerin führt Leser in den Mystischen Wald

Eine entzückende Geschichte mit vielen Überraschungen – Wie ein Jungdrache seine Probleme löst und seine Talente entdeckt

Der Jungdrache Leopold lebt in dem Mystischen Wald. Es schien ein langweiliger Tag zu sein, doch die Abenteuer die er erlebt, sind unerwartet und lassen seine bis jetzt verborgenen Fähigkeiten frei.
In der Geschichte lernt er sich selbst durch die Erfahrungen mit anderen Fabelwesen kennen.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Der Norden liest“: Tour des NDR „Kulturjournal“

Termine: 9. Oktober bis 30. November 2019

Ulrich Tukur, Karen Köhler, Elisabeth Plessen und Christian Berkel gehören zu den Autorinnen und Autoren, die in diesem Jahr bei der Tour „Der Norden liest“ des NDR „Kulturjournals“ ihre aktuellen Bücher vorstellen. Die Reise führt vom 9. Oktober bis 30. November durch ganz Norddeutschland.… Weiterlesen

Weiterlesen

Historischer Roman von Christiane Lind für deutschen Selfpublishing-Preis 2019 nominiert


Christiane Linds „Zeit des Mutes“ auf der Longlist #dspp19: Der Preis für das beste selbstveröffentlichte Buch

Der historische Roman „Zeit des Mutes“ spielt zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts. Zwei Frauen aus unterschiedlichen sozialen Schichten geraten in London in die Bewegung der Suffragetten und erleben dramatische Kämpfe um das allgemeine Frauenwahlrecht. Christiane Linds Roman ist für den deutschen Selfpublishing-Preis nominiert, der am 18.… Weiterlesen

Weiterlesen

Joanpere Massana: Das Buch der Blumen


Zum dritten Mal präsentieren wir eine Einzelausstellung des einzigartigen katalanischen Künstlers Joanpere Massana (Ponts 1968). Diesmal zeigt er uns Gemälde und skulpturale Objekte, in denen er den Oberflächen, der Haut der Werke, einen hohen Stellenwert beimisst. Deshalb ist es unerlässlich, diese live zu sehen, denn die Emotionen, die sie vermitteln, werden auf den Fotos kaum wahrgenommen.… Weiterlesen

Weiterlesen

Autorenwelt-Shop: Top-Service für Leser – FairTrade für AutorInnen


Im Autorenwelt-Shop verdienen AutorInnen mehr, ohne dass Leser mehr bezahlen

Auf den ersten Blick ist der Autorenwelt-Shop eine Online-Buchhandlung wie jede andere: Leser können hier in einem breiten Angebot an Büchern aus allen Genres stöbern und bequem einkaufen.
Ein Mehrwert bietet sich den Lesern durch die versandkostenfreie Lieferung, eine schnelle Auslieferung – üblicherweise innerhalb von einem Tag – sowie dem Angebot an Geschenk-Gutscheinen in drei Varianten.… Weiterlesen

Weiterlesen

Buchveröffentlichung

Chaos im Kopf – Eine manisch-depressive Lebensgeschichte

PRESSEMITTEILUNG
Buchveröffentlichung
Chaos im Kopf – Eine manisch-depressive Lebensgeschichte
von Nino Drescher

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich Ihnen mitzuteilen, dass ich mein Buch „Chaos im Kopf – Eine manisch-depressive Lebensgeschichte“ veröffentliche. Es ist eine Biografie mit dem Schwerpunkt Bipolarität. Schräger Humor und Sex, Drugs and Rock „n“ Roll sind fester Bestandteil.… Weiterlesen

Weiterlesen

Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz

Die Literatur der Dekadenz wird von zwei Frauentypen dominiert: der femme fatale und der femme fragile. Während die eine eine männerverschlingende Verführerin ist, verkörpert die andere verfolgte Unschuld. In dem beim GRIN Verlag erschienenen Buch Literarische Frauenbilder im Zeichen der Dekadenz zeigt der Autor Dr. Jens Saathoff, dass das Frauenbild als Kristallisationspunkt der Merkmale dekadenter Literatur fungiert.… Weiterlesen

Weiterlesen

Schlüsselwerk in der Geschichte des Photobuchs

Neuauflage von August Sanders „Antlitz der Zeit“

„Antlitz der Zeit. 60 Fotos deutscher Menschen“ war die erste monographische Veröffentlichung von August Sander (1876 – 1964). 1929 im Münchner Kurt Wolff/Transmare Verlag erschienen, stieß das Buch unmittelbar auf breite mediale Resonanz, wurde im Feuilleton der großen Tageszeitungen besprochen, in literarischen Beilagen empfohlen und in Fachzeitschriften hoch gelobt.… Weiterlesen

Weiterlesen

Schrobenhausen wird zur Stadt des Schreibens – Literaturkurse bei renommierten Autoren


Seit 11 Jahren bringt die Literarische Sommerakademie, kurz LISA, renommierte Autorinnen und Autoren nach Schrobenhausen, darunter den Bachmann-Preisträger Norbert Niemann.
Eine Woche lang unterrichten sie hier Anfänger und Fortgeschrittene im literarischen Schreiben.

Ergänzt wird die Arbeit in den Kursen durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen der Dozenten und Teilnehmer, Diskussionen und Musik.… Weiterlesen

Weiterlesen

Literaturkurse bei renommierten Autoren

Schrobenhausen wird zur Stadt des Schreibens

Seit 11 Jahren bringt die Literarische Sommerakademie, kurz LISA, renommierte Autorinnen und Autoren nach Schrobenhausen, darunter den Bachmann-Preisträger Norbert Niemann.
Eine Woche lang unterrichten sie hier Anfänger und Fortgeschrittene im literarischen Schreiben. Ergänzt wird die Arbeit in den Kursen durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen der Dozenten und Teilnehmer, Diskussionen und Musik.… Weiterlesen

Weiterlesen

MÖRDERISCHE SCHWESTERN VERGEBEN STIPENDIUM AN TATJANA MARTI


Mit ihrem Arbeitsstipendium fördern die Mörderischen Schwestern e.V. in diesem Jahr Tatjana Marti aus Wendelstein bei Nürnberg. Die Nachwuchsautorin überzeugte die Jury mit ihrem Romanprojekt Quicksand, einem politischen Krimi über den Terrorismus der dritten Generation der „Roten Armee Fraktion“ (RAF). Das mit insgesamt 1.500 Euro dotierte Stipendium ist für die berufstätige Mutter eines kleinen Kindes ein Ansporn, ihre knappe Freizeit dem Schreiben ihres ersten Romans zu widmen, der bisher nur in Bruchstücken vorliegt.… Weiterlesen

Weiterlesen

MICHAEL LAUTERJUNG. DIE WUCHT DER ORDNUNG


27.6. – 12.10.2019
Einladung zu einem Ausstellungsbesuch im Schauraum der Dresdner Galerie Kunstausstellung Kühl

Zur Vernissage am Donnerstag, den 27.6.2019, 19 Uhr und zu späteren Galeriebesuchen laden wir Sie und Ihre Begleitung herzlich ein. Einführende Worte spricht Frau Dr. Ingrid Koch, Kulturjournalistin.

Den Stuttgarter Künstler Michael Lauterjung stellte die Kunstausstellung Kühl erstmals 2016 vor.… Weiterlesen

Weiterlesen

Eine neue Science-Fiction-Serie mit zwölf Romanen:

PERRY RHODAN-Mission SOL erscheint ab dem 14. Juni 2019

Im Jahr 2019 konnte die PERRY RHODAN-Serie bereits ein großes Jubiläum feiern: Im Februar wurde Band 3000 der größten Science-Fiction-Serie der Welt veröffentlicht – ein Erfolg, der sich in zahlreichen Presseberichten niederschlug und von den Lesern gefeiert wurde. Am 14. Juni 2019 wird der Roman-Kosmos durch eine weitere Serie ergänzt: PERRY RHODAN-Mission SOL umfasst zwölf Romane und erzählt eine abgeschlossene Science-Fiction-Geschichte – als Heftroman, als E-Book und als Hörbuch zugleich.… Weiterlesen

Weiterlesen

HINTER UNSEREM HORIZONT – DIE SUCHE NACH DER ENDSTATION

Erster Band der Drama-Reihe von Elias J. Connor

Elias J. Connor – das bin ich. Autor in den Genres Fantasy, Drama und Sozialdrama. Seit ich im Alter von 12 Jahren mit dem Schreiben begann – jedoch nur im Geheimen – war die Fantasy-Literatur ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit.
Bücher und Geschichten sind eine Möglichkeit, seine Träume immer wieder zu erleben.… Weiterlesen

Weiterlesen

Taschenbücher und E-Books mit klugen Zitaten

Doris Probst und Ernst Probst aus Wiesbaden sammeln und veröffentlichen Sprüche

Wiesbaden – Manche Menschen sammeln Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten, Autogramme, Fossilien, Mineralien, Fingerhüte, Bierdeckel oder Gläser. Etwas ganz anderes tragen die Eheleute Doris und Ernst Probst aus Wiesbaden zusammen. Sie suchen Zitate berühmter Leute, die ihnen gefallen, schreiben sie auf und veröffentlichen sie in Taschenbüchern.… Weiterlesen

Weiterlesen

Staatliches Fördersystem beflügelt Literatur – Buchmesse Ehrengast Norwegen in Köln

Norwegische Kinder- und Jugendbuchautoren genießen viel künstlerische Freiheit bei der Arbeit

Norwegen ist im Herbst 2019 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Doch schon vorab finden über das Jahr verteilt andere Veranstaltungen statt, bei denen norwegische Literatur ein Thema ist. Ein Partner in diesem Rahmenprogramm sind die Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln 2019: Norwegen vom 10.… Weiterlesen

Weiterlesen

Zweite Lesung von Meddi Müller im Doppelpack


Frankfurter Kultautor liest in Hünstetter Gemeindebücherei aus neuem Roman

„Die Zeit von 1900 – 1915 ist die interessanteste Phase der Polizeiarbeit. Damals begann man mit der Einführung von Hunden in die Polizei-Ermittlungen sowie detaillierter Entwicklung der Gerichtsmedizin“. So erklärt der Frankfurter Autor Matthias „Meddi“ Müller die Wahl der Epoche für seine Kriminalgeschichten.… Weiterlesen

Weiterlesen

Anna-Maria Reichel ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder. Sie lebt und arbeitet in der von der UNESCO als Weltkulturerbe au

Das Buch TIMEGUARDIAN.DE mit dem Untertitel: Die Hüterin des Wächtersteins, ist dem magischen Realismus im Fantasy Genre zuzuordnen.

Regensburg, Mai 2019: Anna-Maria Reichel wartet mit ihrem Debütroman TIMEGUARDIAN.DE – Die Hüterin des Wächtersteins auf, in dem es um Zeitreisen, Abenteuer, Familie, Liebe und New York geht.

Das Buch

Das Buch TIMEGUARDIAN.DE… Weiterlesen

Weiterlesen

Die Zukunft auf fernen Planeten

PERRY RHODAN NEO feiert Band 200

Ein unglaubliches Jubiläum für eine Serie, die eigentlich als Experiment geplant war: Am 17. Mai 2019 erscheint der zweihundertste Roman der Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN NEO. Seit dem Oktober 2011 wurde alle zwei Wochen ein Taschenbuch veröffentlicht – allesamt mit Fortsetzungscharakter und in der nahen Zukunft spielend.… Weiterlesen

Weiterlesen

„Man ist so vergnügt, wenn man was durchsetzt“ aus dem Leben der Emma Herwegh Lesung mit musikalischer Begleitung


Samstag 01.06.2019
„Man ist so vergnügt, wenn man was durchsetzt“ aus dem Leben der Emma Herwegh
Lesung mit musikalischer Begleitung
Christiane Hahn-Büthe + Mathieu Bech
Beginn: 20:00 Uhr
Vorverkauf 10,-€ / Abendkasse 12,- €
VVK ermässigt 6,- € / AK ermässigt 8,- €

Aus dem Leben der Emma Herwegh, einer Revolutionärin des 19.Jahrhunderts… Weiterlesen

Weiterlesen

Besondere Einblicke in die Welt der norwegischen Kinder- und Jugendliteratur

Presseeinladung zum Table Ronde mit Akteuren der Norwegischen Kinder- und Jugendbuchwochen am Montag, 13. Mai in Köln

Montag, 13. Mai um 18 Uhr

Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstraße 3 (Offener Treff), 50670 Köln

Vom 10. bis 31. Mai finden die Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln 2019: Norwegen mit zweisprachigen Lesungen norwegischer Kinder- und Jugendbuchautoren und -illustratoren für Kölner Schulklassen und weiteren Events statt.… Weiterlesen

Weiterlesen

#MaskenFall


Buchvorstellung #MaskenFall von Edgar Schmandt und Manfred Klenk
17.05.2019 17:00 Uhr

Hauptstr. 90a – 68259 Mannheim-Feudenheim

Um Anmeldung wird gebeten bis 14.05.2019,
unter 0621 129150 oder verlag@waldkirch.de

#Maskenfall

Das Thema dieses Buches ist die kaschierte Realität, Schein und vorgegebenes Sein in Gesellschaft und Politik. Dieses beschreibt Edgar Schmandt in seinen Bildern.… Weiterlesen

Weiterlesen

Neuerscheinung Buch „Lost and Found – Vergangene Bilder neu erzählt“


Am 31. März 2019 ist das Buch „LOST AND FOUND“ bei KOCMOC – Publishing Space Berlin erschienen. Herausgegeben, gestaltet und geschrieben wurde es von zwei in Berlin lebenden jungen Künstlerinnen. Helena Melikov ist Fotografin und Grafikdesignerin, Ani Menua – Philosophin und Schriftstellerin. Lost and Found war ursprünglich eine Online Community, die Helena Melikov im Jahre 2017 gegründet hatte, um dort alte Fotografien zu sammeln und von Autoren durch ihre Texte zum neuen Leben zu erwecken.… Weiterlesen

Weiterlesen

Neuerscheinung Lyrik Buch „Lost and Found – Vergangene Bilder neu erzählt“


Am 31. März 2019 ist das Buch „LOST AND FOUND – Vergangene Bilder neu erzählt“ bei KOCMOC – Publishing Space Berlin erschienen. Herausgegeben, gestaltet und geschrieben wurde es von zwei in Berlin lebenden jungen Künstlerinnen. Helena Melikov ist Fotografin und Grafikdesignerin, Ani Menua – Philosophin und Schriftstellerin. Lost and Found war ursprünglich eine Online Community, die Helena Melikov im Jahre 2017 gegründet hatte, um dort alte Fotografien zu sammeln und von Autoren durch ihre Texte zum neuen Leben zu erwecken.… Weiterlesen

Weiterlesen

Neuerscheinung Lyrik Buch „Lost and Found – Vergangene Bilder neu erzählt“


Am 31. März 2019 ist das Buch „LOST AND FOUND – Vergangene Bilder neu erzählt“ bei KOCMOC – Publishing Space Berlin erschienen. Herausgegeben, gestaltet und geschrieben wurde es von zwei in Berlin lebenden jungen Künstlerinnen. Helena Melikov ist Fotografin und Grafikdesignerin, Ani Menua – Philosophin und Schriftstellerin. Lost and Found war ursprünglich eine Online Community, die Helena Melikov im Jahre 2017 gegründet hatte, um dort alte Fotografien zu sammeln und von Autoren durch ihre Texte zum neuen Leben zu erwecken.… Weiterlesen

Weiterlesen

Der Blick unter die Teppiche der Chefetagen

Stefan Häseli begegnet unternehmerischen Absurditäten – mit einem Augenzwinkern

Buchneuerscheinung

Der Blick unter die Teppiche der Chefetagen
Stefan Häseli begegnet unternehmerischen Absurditäten – mit einem Augenzwinkern

Strategisch planen, menschlich führen und wertschätzend kommunizieren – das alles sollen Führungskräfte heutzutage. In disruptiven Zeiten müssen sie den Wandel gestalten, kurzum: digitalisieren und transformieren – am besten agil.… Weiterlesen

Weiterlesen