Buch-Neuerscheinung „Grenzgänger“ von Eckhard Neuhoff


Das autobiografische Buch „Grenzgänger – Autobiografische Fragmente und der Versuch ihrer Zuordnung“ des Dortmunder Bloggers, Dichters und Schriftstellers Eckhard Neuhoff ist in einer vollständig überarbeiteten Neuauflage erschienen. („litera/freak/press“, ISBN 978-3-946598-18-3)
Sein Buch ist keine klassische Autobiografie, sondern vielmehr der Versuch, eine psychische Erkrankung erklärend in den eigenen biografischen Kontext einzuordnen.

Neuhoff, Jahrgang 1967, litt Jahrzehnte unter starken Depressionen und war mehrfach in der Psychiatrie und in psychotherapeutischer Behandlung.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Ich bin die Freiheit ? – I am the Freedom ?


„Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“ (Benjamin Franklin)

In einer Zeit, in der weltweit wichtige Errungenschaften der freien Meinungsäußerung, der Pressefreiheit aber auch der freien Entfaltung der persönlichen Selbstbestimmung, auf verschiedenen Ebenen und auf unterschiedliche Weise eingeschränkt werden, ist es wichtig Position zu beziehen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Leonardo da Vincis Erfindungsgeister


Fällt der Name Leonardo da Vinci, ist das Label „Universalgenie“ nicht weit. Seine Produktivität, seine Erfindungen, seine anatomischen Studien weisen weit über seine Zeit hinaus und prägen seitdem unseren Blick auf die Welt. Fasziniert vom Kosmos da Vinci begibt sich der Maler und Bildhauer Marc J. M. van den Broek auf eine höchst vergnügliche und lebhaft vermittelte Zeitreise bis in vorchristliche Gefilde.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Heitere Kurzgeschichten. Rainer Neumann liest in der Buchhandlung Lavorenz in Uetersen.


Ein Buch reist zu seinen Geschichten. Der gebürtige Uetersener Reisekaufmann Rainer Neumann wird am Dienstag, den 23. Oktober 2018 um 19.00 Uhr sein Erstlingswerk in der Buchhandlung Lavorenz vorstellen und aus dem Buch lesen. Es sind Alltagsgeschichten von nebenan und unterwegs. Heitere, skurrile, witzige, schräge und auch nachdenkliche Episoden, die sich unter anderem in Uetersen, Quickborn aber auch auf Sylt, in Hamburg, Paris, Rom und zum Beispiel in Shanghai ereignet haben.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Der Dackel aus Kloten – 100 halbwegs hylfreiche Limericks


In „Der Dackel aus Kloten“ widmen sich der Blaubeurer Autor Martin Gehring und die Ulmer Künstlerin Dorothea Grathwohl dem Limerick, einer fast vergessenen Lyrikform, die es schafft, das Leben in seiner ganzen Bandbreite in ein humorvolles, jedoch in der Form streng vorgegebenes Gedicht mit fünf Zeilen zu fassen.

Ebenso anschaulich wie großartig von Dorothea Grathwohl bebildert, befasst sich Gehring in seinen Mikroepen mit den wichtigen, großen und erwähnenswerten Themen unserer Zeit, seien es zwischenmenschliche Beziehungen, Tipps zur Haustierhaltung, Fragen aus Philosophie und Wissenschaft oder dem Leben nach dem Leben.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Neumarkter Bernsteinzimmerforscher und Ihre Publikation


Die Neumarkter Autoren Stenz und Mederer stellen am 02.07.2018 um 10.00 Uhr ihre Sachbuch-Publikation vor.

Die Bild, Mittelbayerische, Bayerische Staatszeitung, Süddeutsche, Münchener Abendzeitung, tz uvm. sowie TV-Sender aus der Bundesrepublik und dem Ausland haben bereits über die zwei Geschichtsinteressierten Autoren berichtet.

Wir möchten Sie nun persönlich zu einem Pressetermin auf den Berggasthof Sammüller (Schafhofstraße 25, 92318 Neumarkt in der Oberpfalz) einladen; die Autoren werden ihr Werk erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Neuer Schwung im portugiesischen Kinderbuch


Im Rahmen der Internationalen Kinder- und Jugendbuchwochen Köln 2018: Portugal kamen Autorinnen, Illustratorinnen und Verlegerinnen aus Portugal zu einer table ronde mit den Organisatoren der Veranstaltungsreihe, einer auf portugiesische Literatur spezialisierten Verlegerin und Buchhändlerin und mit Journalisten zusammen. Moderiert wurde das Gespräch von der auf Kinderliteratur spezialisierten Radiojournalistin und Autorin Ute Wegmann.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Neuerscheinung: „Die Wiese badet im Gelb“ von Gerhard A. Spiller


Der Weg zur Globalisierung mag in der heutigen Zeit oftmals mit unüberwindbaren Hürden gespickt sein. Nicht jedoch in der Lyrik, wie der neue Band „Die Wiese badet im Gelb“ von Gerhard A. Spiller eindrücklich beweist. Lyrische Miniaturen in traditionellen japanischen Gedichtformen treffen thematisch breit gefächert auf die europäische Moderne.

Spillers Haiku laden ein zur minutiösen Betrachtung der Natur im Wechsel der Jahreszeiten.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Eine Hymne an den Alltag: Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht.


Es geht um Menschen und deren Alltagssituationen, die der Reisekaufmann Rainer Neumann seit über 40 Jahren notiert und beflügelt haben. Auf Reisen von Berufswegen, auf Ausflügen, um Land und Leute zu entdecken und selbstverständlichen auch in seiner Familie. Auf 112 Seiten kommen augenzwinkernd heitere, groteske, unerwartete, komische aber insgesamt freundliche Kurzgeschichten zum Vorschein, die jetzt in einem Buch im Kadera-Verlag erschienen sind.… Weiterlesen

Weiterlesen …

„Krähenschrei – Die Geschichte von Ikkyu“ von Reinhard Febel


IM SCHOCKIERENDEN FREIHEIT ERFAHREN

Die Essenz vom Zen erfahren – ein Unterfangen, das dem Verstand versperrt bleibt. Umso erfrischender ist der Zugang des biografischen Romans Krähenschrei, den Reinhard Febel gewählt hat, um das Leben von Ikkyu Sojun (1394 – 1481) zu skizzieren. In seiner Heimat ist der Zen-Mönch und uneheliche Sohn des Kaisers eine Legende, die in der Pop-Kultur vielfach aufgegriffen wird.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Love Letters (A. R. Gurney) – Lesung von Amor Schumacher & Rafael Albert


A. R. Gurneys Love Letters gehört zu den wichtigsten Theaterstücken der 80er Jahre und war für den Pulitzer Preis für Drama nominiert.
Eine Frau und ein Mann im Dialog über ein Leben in unterschiedlichen Gesellschaftsschichten: Triviale Begebenheiten und substantielle Auseinandersetzungen bestimmen diesen Briefwechsel zweier unterschiedlicher Menschen, die sich seit frühester Jugend kennen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Mit Locke und Bulli durch Europa – Oliver Lück liest „Flaschenpostgeschichten“

Das Buch „Neues vom Nachbarn“ habe ich seit einiger Zeit auf dem Nachttisch liegen und erfreue mich an jedem Abend des Zubettgehens einen neuen Menschen in OLiver Lücks Taschenbuch kennzulernen. Das ganz „normale“ Leben der Anderen birgt seit eh und je die besten Geschichten und Lück hat eine echte Gabe diese aus den Personen auf seinem langen Weg durch die Länder der alten Welt herauszukitzeln.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Saliya Kahawatte schreibt den zweiten Teil seiner Geschichte exklusiv auf Snipsl


Snipsl, die multimediale Plattform für Autoren und Leser, freut sich über prominenten Zuwachs seiner mehr als 400 Autoren: Saliya Kahawatte snipselt das Buch/Drehbuch „Mein Blind Date mit dem Leben – Teil 2“

Saliya Kahawatte hat nur noch fünf Prozent Sehvermögen. Seine Geschichte wurde unter dem Titel „Mein Blind Date mit dem Leben“ verfilmt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

BuchNEUerscheinung – „Die nordischen Götter“


(08.03.2018) Nach ihrem Werk über „Die ägyptischen Götter“ von 2017 folgt nun ihr insgesamt neuntes Buch über „Die nordischen Götter“. Dieses neue Buch der Autorin Haidee Zindler widmet sich der Mythologie in der nordischen Götterwelt.

Die nordischen Menschen sind auch nach tausenden von Jahren ein besonderes stolzes Volk, welche den Götterkult bis in die heutige Zeit in ihren Herzen tragen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Sufibuch des Lebens von Neil Douglas-Klotz


Dieses Buch möchte den Leserinnen und Lesern den Sufismus lebendig erfahrbar machen. Es folgt damit einem Genre, das Hunderte von Jahren alt ist, nämlich dem sogenannten Handbuch für Derwische, einem Begleiter zur Erfahrung des Lebens.

In diesem Sinne präsentiert Neil Douglas-Klotz eine Reihe kurzer Essays oder Kontemplationen, illustriert durch Sufi-Geschichten oder -Dichtung.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Herz schlägt Krieg- Der neue Roman von Jörg Krämer


Jörg KrämerHilde Niggetiet wird 1910 geboren. Ihr Vater ist Bergmann auf der Zeche Neu-Iserlohn im Städtedreieck Bochum, Dortmund, Witten. Jörg Krämer erzählt in seinem zweiten Roman ihre Lebensgeschichte: Der Blick ist dabei durchgängig auf den normalen Tagesablauf gerichtet. Ein Wenig wird der erste Weltkrieg angerissen und die schwierigen Jahre zwischen den Kriegen, als Hilde ein erster schwerer Schicksalsschlag heimsucht.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Der Science-Fiction-Klassiker erhält ein neues „Beiboot“


Zu den bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum gehört PERRY RHODAN: Die Science-Fiction-Serie erscheint seit 1961, läuft in mehreren Sprachen und gilt bei vielen ihrer Leser als Kult. Am 12. Januar 2018 erhält dieses Universum einen wichtigen Zuwachs: Die neue Serie PERRY RHODAN-Olymp schildert in zwölf Romanen eine abgeschlossene Science-Fiction-Geschichte – als Heftroman, als E-Book und als Hörbuch zugleich.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Müssen Poeten arm sein und bleiben?


Müssen Poeten arm sein und bleiben?
Ein Muss ist das nicht: Eine neue Online-Buchhandlung beteiligt Autoren an den Verkaufserlösen

Zurzeit ist Hochkonjunktur im Buchhandel. Denn Bücher zählen nach wie vor zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken der Deutschen. Doch diejenigen, die den Buchstaben-Rohstoff in monatelanger Arbeit produzieren, verdienen kaum mehr als Spitzwegs Armer Poet.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt: packende Fantasie von Newcomer-Autorin Manati Herz


Die Newcomer-Autorin Manati Herz betritt mit ihrem Debüt-Fantasie-Roman „Fesselnde Erzählungen aus der Anderswelt“ das anspruchsvolle Fantasy-Parkett. Das künstlerisch illustrierte Erstlingswerk erzählt aus dem Leben einer ausgewöhnlichen Wohngemeinschaft zwischen Mensch und Kobold mit episodischen Ausflügen in fesselnde bis reflektierende Fantasiewelten. Die Autorin erschafft dazu eine mitreißende Handlung zwischen Sehnsucht nach Liebe, Freiheit, Glück und Scheitern.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Neuerscheinung – In Samuels Augen – erreicht nach kurzer Zeit #4 bei Amazon


Der Debütroman von Chester Rock erreicht 3 Wochen nach Erscheinungsdatum, Platz 4 in der Kategorie Thriller bei Amazon.

Nach der kostenfreien Werbeaktion am vergangenen Wochenende ( Platz #1 in allen Kategorien ) klettert der Thriller des Newcomers weiter und sichert sich einen Platz in den Top 20 bei Amazon.

Kurzbeschreibung:

Samuel hätte nicht dort sein sollen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Der Mensch als Tier?


„Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen“, heißt es im ersten Abschnitt des bundesdeutschen Tierschutzgesetzes. Der Mensch aber kennt mannigfaltige vermeintlich „vernünftige Gründe“, die er nur zu oft zur Anwendung bringt. Ob in der Massentierhaltung, in der Küche oder beim Halten von Haustieren – viele Tiere erfahren täglich unvorstellbares Leid.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Buchneuerscheinung


Die deutsche Autorin Miriam Traut veröffentlicht nun ihr zweites Reisebuch mit dem ansprechenden Titel „Im Land der Kangaroos“. Ihr erstes Werk „Kulturschock! Au-pair USA“ erschien bei Books on Demand (BoD), doch nun darf sie sich Autorin vom HansanordVerlag nennen. Mit dem Reisebericht „Im Land der Kangaroos“ wird die Geschichte der Protagonistin Miriam weitergeführt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Die Zombies kommen


Schlurfende, blutüberströmte, kaum noch als Mensch zu identifizierende Monster, klaffende Wunden oder vermummte Leichen – Dank beliebter Kult-Serien wie „The Walking Dead“, „Fear the Walking Dead“ oder „i-Zombie“ erfreuen sich Zombies kontinuierlicher Beliebtheit, die durch Zombie-Walks, Zombie-Rides o.Ä. schon längst den Sprung vom rein Fiktiven in die direkte Lebenswelt schaffen. Da kommt die gerade erschienene „Zombie.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Inhalt: Äußerst bedenklich. Das neue Buch von Johanna Marie Jakob


Anlässlich der Thüringer Buchtage am 03. und 04.11.2017 stellt der Tabarzer Verlag tasten & typen die Neuerscheinung von Johanna Marie Jakob vor: „Inhalt: Äußerst bedenklich“, eine Sammlung kurzer Geschichten wie Mosaiksteine.
Ein gelber Hund schnüffelt sich durch die Sammlung von scheinbaren Belanglosigkeiten, die ein farbiges und humorvolles Bild von Begegnungen im geteilten und wieder vereinten Deutschland malen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

The Beauty and the Book Award 2017 geht an „IM LICHT – IM BILD“ von Bernhard C. Striebel (Edition Monhardt)


Der Band „Im Licht – Im Bild“ des Berliner Künstlers Bernhard C. Striebel ist Gewinner des Beauty and the Book Award 2017. Dieser internationale Publikumspreis für Gestaltung wird von der Frankfurter Buchmesse gemeinsam mit der Stiftung Buchkunst ausgeschrieben.
Über 600 Titel wurden in diesem Jahr zum Wettbewerb eingereicht. Rund 80.000 Stimmen hatte das Publikum online abgegeben und so in zehn Kategorien die schönsten Bücher ausgewählt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Schreie verstummen


Die Autorin des Buches wurde als Tochter eines Deutschen und einer Chinesin in Chongqing geboren. Sie erlebte eine glückliche Kindheit zwischen Bambushainen und Reisfeldern.
Über Chongqing/China wurden viele große Berichte und Bilder veröffentlicht, in denen sie als „Megastadt“, als „die größte Stadt der Welt“ und der „Superlative“ bezeichnet wird. Immerhin umfasst die Fläche des Verwaltungsgebietes von Chongqing über 82 Quadratkilometer mit ca.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Mumablue begeistert mit seinen personalisierten Kinderbüchern jetzt auch Kinder in Deutschland.


Mumablue, das spanische Start-up und Schützling von Google, mit bereits über 40.000 verkauften Exemplaren, lässt Kinder zu den Helden ihrer eigenen Abenteuer werden, um diese zum Lesen zu animieren.

Madrid /Freiburg. Oktober 2017.- Mumablue, das spanische Start-up mit dem Ziel Kindern Lust auf Lesen zu machen, kommt auf den deutschen Markt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

MARIA MAGDALENA ALS SCHLÜSSEL ZUM ERWACHEN


Nach dem Bestseller „Der Seher“ folgt nun der zweite Teil der bekannten Gral-Trilogie des Skandinaviers Lars Muhl. In „Magdalena“ wird der Leser erneut auf die Reise des Autors hin zur inneren Heilung mitgenommen. Mitreißend beschreibt Lars Muhl weitere intensive Erlebnisse des spirituellen Erwachens. Während der nächsten Begegnung mit dem Seher in Montsegur erhält der Autor metaphysische Unterweisungen von seinem Lehrmeister, welche ihm den Blick auf seine tiefsten und dunkelsten Bilder ermöglichen.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Vegane Gereimtheiten. Kostenloses eBook „Vegan“


Kurzgeschichten, Songtexte und Gedichte von 73 Autor*innen aus acht europäischen Ländern sowie Illustrationen von 21 Künstler*innen aus 14 Staaten weltweit zum Thema Veganismus – und eine ganze Menge Idealismus: Aus diesen Ingredienzien entstand das soeben erschienene deutschsprachige eBook „Vegan!“. Den Anstoß dazu gab 2016 ein von Christian von Kamp ausgeschriebener Literaturwettbewerb.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Man müsste nur die Wahrheit drucken Man müsste aufhör“n, sich zu ducken


102 Gedichte und Lieder von 30 verschiedenen Autoren/-innen in einem Buch, das kommt nicht alle Tage vor. Wenn auch noch alle Texte das gemeinsame Ziel haben, aufzudecken, aufzurütteln, zum Nachdenken und zum Handeln anzuregen, dann können nur Rote Socken dahinter stecken.

So ist es bei der vorliegenden ersten Ausgabe der Edition American Rebel, die wie die gleichnamige Online-Zeitung, ihren Namen vom amerikanischen Rebell Dean Reed hat.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Bundestagswahlkampf – „Vergnüglich ist die Harmonie“ von Friedrich Linnemann

Kusterdingen, 08.09.2017
Kategorie: Politik, Gesellschaft, Literatur

Der Bundestagswahlkampf wird lebendiger. Parteipolitiker laufen auf Hochtouren. Alle geben ihr Bestes. Ein Grüner kultiviert sogar sein Nichtkönnen literarisch mit der Binsenweisheit: „Wir können nicht allen helfen“. Linnemann beschreibt einen ganz besonderen Kandidaten. Hoch lebe der Populismus!

Realo
Realo nennt sich mancher Mann
einer Partei, der glaubt er kann
mit radikalen Redensarten
Politikkarriere starten.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Buchveröffentlichung: „Ruhrpottlümmel“ von Ralf Thain


Ungeschminkt, ehrlich und selbstironisch, das ist Ralf Thains Debütroman „Ruhrpottlümmel“, der im tredition-Verlag erschienen ist. Die Geschichte mischt autobiografische und fiktionale Episoden gekonnt zu unerhaltsamen Lebenserinnerungen.
Der Coming-of-Age-Roman spielt im Alltag der 50er bis in die 70er und Anfang der 80er Jahre vor der Kulisse von Kohlebergwerken und Chemieindustrie und dem sozialen Milieu der Arbeitersiedlungen in dieser Zeit.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Zeitreise ins Jahr 1923 in Deutschland


Erfolgsautorin Anne Jacobs liest aus: „Das Erbe der Tuchvilla“

Das Dorf Hünstetten-Wallrabenstein wird in einem Atemzug genannt mit Leipzig, Kiel und Radebeul. Warum? Spiegel-Bestsellerautorin Anne Jacobs ist unterwegs auf Leserreise. Ihre mehrere Stationen umfassende Reise beginnt sie im Hünstettener Stadtteil Wallrabenstein. Dort stellt sie in der Schul- und Gemeindebibliothek ihr jüngstes Werk „Das Erbe der Tuchvilla“ vor.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Buchempfehlung: „Wendepunkte“


Vor wenigen Tagen bin ich auf das Erstlingswerk eines bislang nicht bekannten Autors gestoßen. Der Titel „Wendepunkte – das hätte auch für drei Leben gereicht“ hat mich gereizt, den Klappentext zu lesen und ich war begeistert. Ich konnte dem Reiz n icht widerstehen und habe das Buch im Onlinebuchhandel erworben. Der Lebensweg, den der Autor hier beschreibt, nahm zahlreiche unerwartete Wendungen und ich fand mich in dem Text wieder.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Buchvorstellung: Als der Beat das Ruhrgebiet elektrisierte. Die Geschichte einer Liebe.


„2. Reihe rechts. Gleich neben dem Drummer!“ ist der Titel von Ralf Thains zweitem Werk. Der Untertitel „Erinnerungen eines Rock „n“ Roll-Bassisten“ bringt den Inhalt auf den Punkt. Er erzählt die Geschichte eines jungen Ruhrpott-Rebellen. Aufgewachsen in den 50er und 60er Jahren, als Musik noch in Kofferradios und auf Schallplatten verborgen war, entdeckt Horst alias „Hotte“ nach biederer Akkordeon-Folklore schließlich seine Leidenschaft zum E-Bass.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Das Buch zum 75. Geburtstag von Muhammad Ali


Im Oktober 1974 startete Muhammad Ali den viel beachteten Versuch, seinen Titel als Boxweltmeister im Schwergewicht zurückzuerobern, der ihm nach seiner Verweigerung von Wehrdienst und Vietnameinsatz sieben Jahre zuvor aberkannt worden war. Sein Gegner war der brutale, bis dahin ungeschlagene George Foreman, dem er beim legendären Fight Rumble in The Jungle in Zaire, Afrika, gegenüberstehen sollte.… Weiterlesen

Weiterlesen …