Internationale Gluck-Opern-Festspiele: Orpheus und Eurydike/Savitri am Landestheater Coburg

Mit einer begeistert aufgenommenen und sehr gut besuchten Vorstellung zu Christoph Willibald Glucks „Orpheus und Eurydike“ und Gustav Holsts „Savitri“ sind gestern im Landestheater Coburg die Internationalen Gluck-Opern-Festspiele fortgesetzt worden.

In der Figur des Orpheus fand die griechische Tragödie ihre Stimme, dem unausweichlichen Schicksal der Menschen zu begegnen: Die Menschen wieder heraufführen aus dem Hades, dem Reich der Toten, und dies durch die Macht der Liebe und der Musik.… Weiterlesen

Weiterlesen

300 Jahre Christoph Willibald Gluck: Symposium für Gluckianer

Gluck-Fans und Wissenschaftler treffen sich bei den Internationalen Gluck-Opern-Festspielen in Nürnberg.

Christoph Willibald Gluck, der in diesem Jahr 300 Jahre alt wird, genießt als Opernreformer Weltruhm. Und doch sind Leben und Wirken des in der Nähe von Nürnberg geborenen Komponisten noch lange nicht vollständig erforscht.

Musikwissenschaftler und Gluck-Liebhaber aus aller Welt treffen sich alle zwei Jahre in Nürnberg zu einem Symposium, das im Rahmen der Internationalen Gluck-Opern-Festspiele stattfindet.… Weiterlesen

Weiterlesen

300 Jahre Christoph Willibald Gluck: Symposium für Gluckianer

Gluck-Fans und Wissenschaftler treffen sich bei den Internationalen Gluck-Opern-Festspielen in Nürnberg.

Christoph Willibald Gluck, der in diesem Jahr 300 Jahre alt wird, genießt als Opernreformer Weltruhm. Und doch sind Leben und Wirken des in der Nähe von Nürnberg geborenen Komponisten noch lange nicht vollständig erforscht.

Musikwissenschaftler und Gluck-Liebhaber aus aller Welt treffen sich alle zwei Jahre in Nürnberg zu einem Symposium, das im Rahmen der Internationalen Gluck-Opern-Festspiele stattfindet.… Weiterlesen

Weiterlesen