Theater

Die rosa Gefahr

Ein musikalischer Theaterabend

Komponistinnen? Gibt”s die ├╝berhaupt? Oh ja, und wie! Kreativ, tragisch, inspirierend, dramatisch, kraftvoll, spr├╝hend, herzergreifend und auch mal traurig. Alles was “m├Ąnnliche” Kompositionen auszeichnet gibt es auch bei ihnen. Denn, um es mit Cecil Chaminade zu sagen: “Es gibt kein Geschlecht in der Musik”. Aufgrund der jahrhundertelang w├Ąhrenden Meinung, Frauen seien nur da, um den Haushalt zu schmei├čen, Kinder zu geb├Ąren und gro├čzuziehen, blieben ihre Kompositionen im Verborgenen. Bis jetzt. Mit der “Rosa Gefahr” rei├čen die Mimusen den Schleier herunter und portr├Ątieren in lustvollem Spiel und mitrei├čender Musik Leben und Werk von sechs faszinierenden Frauenpers├Ânlichkeiten um die Jahrhundertwende. Es darf mitgefiebert, mitgelacht und mitgeweint werden. In der unterhaltsamen Neuinszenierung durch die Schauspielerin und “Mimusin” Henrietta Teipel geht es, zusammen mit der S├Ąngerdarstellerin Denise Seyhan und dem Pianisten Philip Dahlem, auf eine Reise in eine weibliche Welt mit starken Frauen, spannenden Lebensgeschichten und faszinierenden, selten geh├Ârten Kl├Ąngen.
Die Protagonistinnen sind Pauline Viardot-Garcia, Clara Schumann, Cecile Chaminade, Alma Mahler, Lili Boulanger und Ethel Smyth.

Die rosa Gefahr im neuen Gewand!
Zu sehen am:
9. Juni 2024 um 17 Uhr (Einlass 16:30) im Zieglersaal Karlsruhe (Restaurant Akropolis)
Gef├Ârdert vom Kulturamt der Stadt Karlsruhe und dem Sanfilippo Designb├╝ro.
Nicht zuletzt durch die Neubesetzung des Schauspielparts durch Henrietta Teipel ├╝berarbeiteten
die Mimusen “Die rosa Gefahr” und das St├╝ck wurde zu einem musikalischer Theaterabend.
Nicht verpassen!

Anmeldung gerne unter
mail@denise-seyhan.com
Eintritt frei!
Spenden f├╝r Unkosten erw├╝nscht
Essensbestellungen k├Ânnen in der Pause entgegen genommen werden.
Mehr Infos

Mit gutem Gewissen darf man die deutsch-t├╝rkische Mezzosopranistin Denise Seyhan als au├čergew├Âhnliche Erscheinung in der klassischen Musikwelt bezeichnen. Gesegnet mit einer unverwechselbaren und reifen Stimme, ist sie, dank ihrer italienischen Gesangstechnik in der Lage, ihren Mezzosopran sowohl dramatisch als auch flexibel zu f├╝hren. Sie verf├╝gt ├╝ber eine starke B├╝hnenpr├Ąsenz und man kann sich ihren Interpretationen, unterst├╝tzt durch eine hervorragende Textverst├Ąndlichkeit nicht entziehen. In Liederabenden verzaubert sie mit m├╝helosen Spitzent├Ânen und klangsch├Ânen Legato-B├Âgen ihr Publikum.
Durch die Verfilmung des Liederzyklus Sieben fr├╝he Lieder von Alban Berg, die sie mit ihrem neugegr├╝ndeten Ensemble Die Mimusen umsetzte, konnte sie ihrem starken kreativen Ausdruckswillen ein Ventil geben. Herausgekommen ist ein opulenter Kunstfilm – der erste ├╝berhaupt, der den Kl├Ąngen von Kunst-Liedern eine Macht der Bilder hinzugewinnt, Mit der darauf folgenden Produktion der Mimusen, “Die rosa Gefahr”- ein musikalischer Theaterabend mit Werken von Komponistinnen, geht sie nun noch einen Schritt weiter, und etabliert eine neue Form der musikalischen Darbietung.

Mit gro├čer Leidenschaft und einem enormen Erfahrungsschatz im R├╝cken gibt Sie als Gesangslehrerin Ihr Wissen seit 20 Jahren weiter.

Besuchen Sie auch die Website:
www.denise-seyhan.com

Kontakt
Denise Seyhan
Denise Seyhan
Friedenstra├če
76133 Karlsruhe
01797660310
c1a9c81c4ce6a282317e42b1722ab601065f2f7d
http://www.denise-seyhan.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

´╗┐