Simplify your Soul – Das Ende der Liebe

Das Regiedebüt des Berliner Schauspielers Markus Boestfleisch kommt Ende 2014 in die deutschen Kinos

„Simplify your Soul – Das Ende der Liebe“ von Markus Boestfleisch feiert Premiere am 23.10.14

„Simplify your Soul – Das Ende der Liebe“, das Regiedebüt des Berliner Schauspielers Markus Boestfleisch, in Zusammenarbeit mit FKK Film und Cornelsen Films, feiert am 23.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Djane Beatrix Delgado

Djane Beatrix Delgado

Djane Beatrix Delgado bekannt aus Funk und Fernsehen sowie weltweite Konzerte als DJ oder Saengerin oder als Trixi Delgado von den Masterboys sowie der Gruppe Latour.
Buchen kann man Beatrix Delgado fuer Events als Djane 80er, 90 iger , Charts , Soul , Disco,
als Saengerin Playbacks , mit Musikern ( Gitarre , Piano, Percussion , Saxophon )
als Duo bis Band.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Album-Release Media-Update – Great Voices of Harlem

Gregory Porter – Donald Smith – Mansur Scott
feat. Paul Zauner“s Blue Brass

Der Grammy®-Gewinner GREGORY PORTER feiert nicht nur mit seinem aktuellen Album Erfolge in ganz Europa, vom Echo in Deutschland bis zu Jazz-Preisen in mehreren europäischen Ländern, sondern erobert jetzt auch die Charts mit der Dokumentation seiner Auftritte.

Donald Smith – Gregory Porter – Mansur Scott – Great Voices of Harlem

Mit der Dokumentation seiner Auftritte mit den „GREAT VOICES OF HARLEM“, die Gregory Porter zum Durchbruch verholfen haben.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Musik, die das Gehirn kitzelt

Drei Stars, drei Stimmen – die einen immer weiter fort tragen

Harlem war schon immer ein mystischer Ort, wenn es um afro-amerikanische Traditionen geht. Hört man den Namen dieses New Yorker Stadtviertels, fallen einem sofort Ella Fitzgerald, Harry Belafonte, James Brown, Malcolm X oder die Jazzpianisten Fats Waller und Bud Powell ein.… Weiterlesen

Weiterlesen …

The SWAG: Klassischer Hip-Hop und Soul trifft Post-Step und Grime

The SWAG (Seriously, We Are Good)

14. März 2014. The SWAG (Seriously, We Are Good) ist nicht nur ein Projekt oder eine Band, sondern vielmehr eine Familie. Die sieben, ursprünglich aus Afrika, USA, Österreich und weiten Teilen Deutschlands stammenden Brüder – Afromaniac (sampler), Jan „Stix“ Pfennig (dr), King Solomon (voc), Rapturous Apollo Helios (lead voc), Roy Danger (keys), Stefan „Strinx“ Fuhr (bass) und Sugarbear (git) – verbindet nicht nur ihr einzigartiger musikalischer Style, sondern auch ihre individuellen Persönlichkeiten, ihre Loyalität und ihr starkes Vertrauen zueinander.… Weiterlesen

Weiterlesen …