Japanische Reinigung

minako-seki_detox-retreat_2022
Die international bekannte Butohtänzerin Minako Seki bietet Woche der Heilung an.

Detox ist inzwischen in aller Munde.
Früher hieß es noch Entgiftungskur, heutzutage hat sich dafür zum Glück das Wort Detox durchgesetzt.

Die Reinigung des Körpers von überschüssigen Giften und Ablagerungen ist eine großartige Möglichkeit, Energie zurückzugewinnen, die Immunität zu stärken und gesund zu bleiben.
Wenn wir unserem Körper eine Chance geben, wird er diesen Reinigungsprozess ganz natürlich wie von selbst durchführen. Aufgrund von Stress, Mangel an nötiger Ruhe und einer unangemessenen Ernährung und Lebensweise blockieren wir jedoch häufig unsere angeborene Fähigkeit, unsere Vitalität zu erneuern.
In diesem Retreat lernt der Teilnehmer und die Teilnehmerin Wege kennen, Ihr natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen, was dem Körper zu Harmonie und Energie verhilft.

Sie werden lernen und genießen: Japanische traditionelle Heilmethode, makrobiotische Ernährung, Kraft der Vorstellung, Körperarbeit und Vipassana-Meditation.

Das Creative Detox Retreat findet statt vom 28.07. bis 03.08.2022
auf Gut Reichenow bei Berlin.
Mehr Informationen unter www.minakoseki.com,
Anmeldungen und Fragen direkt an mail@minakoseki.com

Minako Seki (jap. 関 みな子, Seki Minako; * in Tomitsu, Präfektur Nagasaki) ist eine japanische Tänzerin, Choreographin, Performancekünstlerin und Dozentin für zeitgenössischen Tanz. Sie ist Leiterin der Minako Seki Company und eine der Wegbereiterinnen des Butoh in Europa.

Kontaktdaten:
Minako Seki
www.minakoseki.com
mail@minakoseki.com
Wilberger Str. 60
32760 Detmold

Firmenportrait:
1984 – 1986 Company „DanceLoveMachine”, Butohtanz-Theater Tokio
1986 Einladung nach Berlin ins „Künstlerhaus Bethanien”
Erstes Festival des Butohtanzes in Europa „Die Rebellion des Körpers“.
1987 – 1994
tatoeba -Téâtre Danse Grotesk, Berlin, mit Yumiko Yoshioka, regelmäßige Förderung vom Berliner Senat.
1996 – 2022
Minako Seki Company
Bis heute über fünfzig Produktionen als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin.
2015 – 2018 We Women mit Sol Pico, zweimal Finalist bei den Spanish Max Prize Awards
2016 Equilibrio Arcaico, Solo, Premiere „Ciutat Flamenco Festival “, Barcelona.
2017 Zusammenarbeit mit Israel Galvan
2018
EXISTENCE – Duo performance, with Cello performer Willem Schultz. Casal Solleric Museum, Palma de Mallorca. Balears, Spain
2019
INNER LANDSCAPE – Solo – Site specific performance // Museum Villa di Cedri, Domus Poetica, Bellinzona, Switerland
OWL- Dance solo – MEME Estaçao Cultural, Porto Alegre, Brasil // Light Stone Festival, Ko-Panqui, Chile
HUMAN FORM 1 – Dance solo. Music by Zam Johnson and Minako Seki. UNFIX Festival, Glasgow, Scotland. // Festival Internacional de Butoh Cuerpos en revuelta , Teatro de la Danza, Mexico. // Teatro Universidad de los Andes, Bógota, Colombia
2020
TWO – Duet with Yumiko Yoshioka, production by Commedia Futura. Dock11, Berlin, Germany.
2021
ZERO – Duet with Yumiko Yoshioka, directed by Wolfgang Piontek. Production by Commedia Futura – Eisfabrik, Hannover
HUMAN FORM 2 – PUPPETS – Dance solo, directed by Wolfgang Piontek. Production by Commedia Futura. Eisfabrik, Hannover, Germany.

Als Choreographin ab 2010:
National Theater Augsburg:
Bovary, ein Fall von Schwärmerei, 2019-2020
Central Europe, 2018
Showcase Beat le Mot:
Nazi Super Menschen sind euch allen überlegen (HAU, Berlin, 2014 – 2015)
Animal Farm (Theater an der Parkaue, Berlin, 2014)
1534 (HAU, Berlin, 2013)
Bremer Stadtmusikanten (Theater an der Parkaue, Berlin, 2012)
She She Pop: Ende (HAU. Berlin, 2013)

Preise:
2001 Nominierung für Kurt Joos Preis
2003 Gewinner Das beste Tanzsolo bei Euroscene Leipzig
2014 Publikumspreis für Human Form 1, Thespis Monodrama Festival. Kiel