Trauer muss Apollon tragen

Bekenntnisse eines alternden Autors

Der griechische Gott der Künste würde sich ins olympische Feuer stürzen, sähe er die geltende Praxis beim zunehmend dominanten Online-Handel von literarischen Erzeugnissen, landläufig auch Bücher genannt.

Es reicht ja nicht, dass das sogenannte Widerrufsrecht immer öfter missbraucht wird, um innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen ein bestelltes Buch auszulesen, zu retournieren und den Kaufpreis wieder abzukassieren. Nein, Marktführer AMAZON erweitert -als Werbegag- die Rücksendefrist sogar auf satte 4 Wochen, was sauber ausreichen dürfte, um eine Schmuckversion der Bibel zu verinnerlichen. Hat sich der Käufer das Exemplar (der seelischen Notgedrungenheit geschuldet) beim Erwerb per Express zusenden lassen, bekommt er auch dieses Aufgeld wieder erstattet.

Das ist ja alles nicht so schlimm oder sogar positiv zu bewerten, wäre da nicht ein Verfall der Sitten offenkundig zu verzeichnen, der das Widerrufsrecht schamlos zu kostenlosem Lesekonsum ausnutzt. Geistiges Eigentum und Urheberrecht adé, Geiz und Egoismus obsiegen über Respekt und Fairness. Was ich als Autor des Buches

HEITER LEBEN, FREUDIG STERBEN Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Welt
2. Auflage im IDEA-Verlag, Palsweis

derzeit -beispielhaft- erlebe, ist faszinierend und abstoßend zugleich. Einerseits bekomme ich höchste 5-Sterne-Anerkennung in zahlreichen Rezensionen, andererseits erhält der Verlag als schwächstes Glied in der Verkäufer-Käufer-Großhandelskette stapelweise eindeutig durchgelesene, weil beschädigte Bücher zurück. Der jeweilige Rücksender muss noch nicht einmal eine Begründung für sein Tun abliefern, meine jahrelange Recherche und Gedankenarbeit umsonst im wahrsten Sinne des Wortes.

Lässt sich dieser “Sittenverfall” noch toppen? Aber sicher! Mein geistiges Eigentum wird neuerdings im Internet als kostenloser Download von anonymen Anbietern auf ausländischen Servern angeboten. Einerseits eine Anerkennung für attraktiven Content meines Schaffens (der kostenlose Download wird nur gegen kostenpflichtige Mitgliedschaft gewährt), andererseits bleibt ein derart krimineller Akt praktisch ungeahndet.
Die Ironie einer solchen “Geiz-ist-geil” Vorgehensweise: der “clevere” Urheberrechts-Ignorant wird beim Beantragen der Mitgliedschaft “gephisht” und seine persönlichen Daten an illegale Verwerter verhökert.

Vielleicht bekommt am Ende doch noch jeder das, was er verdient?

Anton Siebler-Stroganoff HEITER LEBEN, FREUDIG STERBEN
Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Welt
2. Auflage, 230 Seiten, Broschur, 15 x 21 cm, 117 Abb. ISBN 978-3-88793-268-8 15,80 EUR – IDEA-Verlag GmbH, Palsweis/Puchheim
Als “Sahnehäubchen” liefert der Autor Anton Siebler-Stroganoff noch jedem Leser eine individuelle Signatur per Internet unter www.heiterleben.one , kostenlos, versteht sich.

Eine ausführliche Lebensgeschichte des Autors finden Sie unter https://marjorie-wiki.de/wiki/Bernd_Siebler

Firmenkontakt
Anton Siebler-Stroganoff
Anton Siebler-Stroganoff
Moobaan Huana 59/54
77110 Hua Hin
0066646340843
bs@wirimweb.de
http://www.heiterleben.one

Pressekontakt
Bernd Siebler
Bernd Siebler
Moobaan 59/54
77110 Hua Hin
0066646340843
bs@wirimweb.de
http://www.heiterleben.one

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.