Literatur

Buchempfehlung: Der verborgene Planet

Science Fiction in ihrer sch├Ânsten Form

Ein unentdecktes Sternsystem – nur wenige Lichtjahre entfernt. Ein Raumschiff, das in k├╝rzester Zeit dorthin gelangen kann. Ein au├čerirdisches Material, das ungeahnte Technologien erm├Âglicht – und all das schon heute! Astronom Laurin Sunier kann es kaum fassen: Eine Reise zu einem fremden Planeten, und er ist live dabei! Atemberaubende Entdeckungen warten auf ihn und das Forschungsteam. Doch sie sind nicht allein. Dunkle Widersacher bedrohen auf einmal nicht nur die Mission, sondern auch das gesamte Machtgef├╝ge auf der Erde …

Schon als Teenager begann der aus Wien stammende Autor Stefan Kronowetter mit dem Schreiben. Von experimenteller Lyrik ├╝ber satirische Erz├Ąhlungen bis zu fiktiven Geschichten war alles dabei. Mittlerweile liegt der schriftstellerische Schwerpunkt bei Prosatexten. Ein weiteres Bet├Ątigungsfeld ist in den letzten Jahren die regelm├Ą├čige Gestaltung von Konzertmoderationen geworden.

Die Geschichten rund um den Weltraumplaneten Credara existierten bereits in jungen Jahren in seinem Kopf, nun war es an der Zeit, diese niederzuschreiben. Die Erforschung der Weiten und Geheimnisse des Kosmos als ├╝bergeordnetes Ziel, das die Menschheit ├╝ber alle nationalen und ethnischen Grenzen hinweg eint, ist ein wichtiges Element, das auf eben diese Geisteshaltung zur├╝ckgeht und auch in Credara – Der verborgene Planet sp├╝rbar ist.

“Die Geschichte baut auf aktuellen, teils realen und spannenden Entwicklungen bzw. Erkenntnissen aus (Astro-)Physik und Technik auf und entwickelt sie ins Fantastische weiter. Insofern ist sie vielleicht gerade auch f├╝r ein jugendliches Publikum interessant, um Interesse an diesen Themen zu wecken”, so Stefan Kronowetter.

“Eine sehr ausf├╝hrliche Schilderung. Fachlich informiert! Es kommt richtig Spannung auf. Super!” (Leserstimme)

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Rezensionsexemplar unter Info@Paramon.at oder auf www.Paramon.at

Credara – Der verborgene Planet, Stefan Kronowetter
ISBN: 978-3-03830-412-8 , gebunden, 745 Seiten, 27,80EUR

Das Angebot des Paramon-Verlags richtet sich an Autoren, die Ihr Buch teilweise in Eigenleistung publizieren m├Âchten, aber auf das Know-how eines Verlages nicht verzichten m├Âchten. Zw├Âlf verschiedene Verlagsprogramme stellen sicher, dass jeder Autor sein Buch in dem passenden Umfeld ver├Âffentlicht und die richtigen Hilfestellungen vom Verlag erh├Ąlt. Ein Service der Europ├Ąische Verlagsgesellschaften GmbH.

Kontakt
Paramon Verlag
Rodja Smolny
B├Âsendorferstr. 1/16
1010 Wien
01/266 00 71
88fae2c4a2fd7fc51efd778790a52984e689d8bd
https://Paramon.at

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

´╗┐