Literatur

Mudanjiang – so fern und so nah

Yujing Kan ver├Âffentlicht neues Buch

In ihrem Roman “Mudanjiang” erz├Ąhlt Yujing Kan von ihren nostalgischen Erinnerungen an das M├Ądchen Xiao Ma aus ihrer Heimat in Nordostchina. Der Nordosten hat sie gro├čgezogen, ihr einen starken und freigiebigen Charakter gegeben.

Ihr seit 30 Jahren anhaltender Aufenthalt im Ausland erm├Âglichte es der Autorin, sich von ihrer urspr├╝nglichen Kultur zu distanzieren, die sie doch gro├čgezogen hat. Zwischen M├Ąnnern und Frauen hin- und herschwankend, hat sie die innige Sehnsucht nach Leben nie verloren.

Es gibt ├╝berlieferte Geschichte und lebendige Geschichte. Yujing Kan l├Ąsst ├╝berlieferbare Geschichte lebendig werden. In “Mudanjiang” begegnen wir der Lebensrealit├Ąt des maoistischen China der 1960er Jahre und der westlichen Wohlstandsgesellschaft der 1990er Jahre.

Ein einzigartiges und literarisch anspruchsvolles Werk, ├╝bersetzt von Jia Bo.

Der Erhalt eines kostenfreies Rezensionsexemplars und Buchbestellungen sind direkt beim Verlag Deutsche Literaturgesellschaft m├Âglich.

Mudanjiang, so fern und so nah, Yujing Kan
ISBN: 978-3-03831-293-2, gebunden, 198 Seiten, 24 Euro

Self-Publishing mit Verlags-Know How: Die Deutsche Literaturgesellschaft ver├Âffentlicht ausgew├Ąhlte Werke von Autoren und sorgt daf├╝r, dass diese im richtigen Umfeld wahrgenommen werden. Die B├╝cher der Deutschen Literaturgesellschaft werden unter anderem in den ehrw├╝rdigen Bibliotheken von Cambridge, Oxford und der Sorbonne archiviert. ├ťber die Autoren der Deutschen Literaturgesellschaft und ihre B├╝cher haben mehrfach gro├če Medien berichtet, darunter die BILD, S├ťDDEUTSCHE, FAZ, SPIEGEL, ZDF, ARD, RTL, VOX, SAT1, PRO7, SRF, ORF u.v.a.m. Ein Service der Europ├Ąische Verlagsgesellschaften GmbH.

Firmenkontakt
Deutsche Literaturgesellschaft
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/76 75 99 22
e18a646e413a7f0e66c710c3e891ae1472e6c25a
https://deutsche-literaturgesellschaft.de

Pressekontakt
Deutsche Literaturgesellschaft Ansprechpartner Presse
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/224 09 258
030/224 09 259
e18a646e413a7f0e66c710c3e891ae1472e6c25a
https://deutsche-literaturgesellschaft.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

´╗┐