Literatur

Buchtipp: Das Magische Buch – Ein Schelmenroman

Wissen Sie, was ein Schelm ist? Laut Duden ist es eine “Person, die gern anderen Streiche spielt” – ein Witzbold und Spa├čvogel.

Vetter Schelm ist ein Taugenichts und bettelarmer Erzfaulenzer, er lebt in der Bannmark, einer Mangelwirtschaft und Heimat vieler verbannter Schlaraffen.

W├Ąhrend er in M├╝lltonnen nach etwas zu essen fischt, findet er darin ein Buch mit magischen Kr├Ąften und ein Schaufenster ins Schlaraffenland. Voller Sehnsucht geht er auf gro├če Fahrt ins Reich seiner Tr├Ąume. Wird er sich mal richtig satt essen k├Ânnen, um dann, zu Kr├Ąften gekommen, seinen Mittr├Ąumern mit Schelmen das Paradies zu “verspa├čen”?

Karl Einar Elden hat ein fantasievolles “M├Ąrchenbuch” f├╝r junge und erwachsene Leser geschrieben, das uns die Tristesse des Alltags und die Anstrengungen unser Welt vergessen l├Ąsst.

Wir senden Ihnen gern ein kostenloses Exemplar sowie weitere Informationen zu.

Das Magische Buch, Karl Einar Elden, erschienen im Verlag Deutsche Literaturgesellschaft
ISBN: 978-3-03831-303-8, gebunden, 630 Seiten, 22ÔéČ / 24CHF

Self-Publishing mit Verlags-Know How: Die Deutsche Literaturgesellschaft ver├Âffentlicht ausgew├Ąhlte Werke von Autoren und sorgt daf├╝r, dass diese im richtigen Umfeld wahrgenommen werden. Die B├╝cher der Deutschen Literaturgesellschaft werden unter anderem in den ehrw├╝rdigen Bibliotheken von Cambridge, Oxford und der Sorbonne archiviert. ├ťber die Autoren der Deutschen Literaturgesellschaft und ihre B├╝cher haben mehrfach gro├če Medien berichtet, darunter die BILD, S├ťDDEUTSCHE, FAZ, SPIEGEL, ZDF, ARD, RTL, VOX, SAT1, PRO7, SRF, ORF u.v.a.m. Ein Service der Europ├Ąische Verlagsgesellschaften GmbH.

Firmenkontakt
Deutsche Literaturgesellschaft
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/76 75 99 22
07d14f9986f834f632c09df9a67218eccad42384
https://deutsche-literaturgesellschaft.de

Pressekontakt
Deutsche Literaturgesellschaft Ansprechpartner Presse
Rodja Smolny
Fasanenstr. 61
10719 Berlin
030/224 09 258
030/224 09 259
07d14f9986f834f632c09df9a67218eccad42384
https://deutsche-literaturgesellschaft.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

´╗┐