Kunsttage Dornum: Skulpturen und Malereien im Schloss

Kunstliebhaber haben sich den Termin dick im Kalender eingetragen: Vom 13. Juli bis 4. August finden im Wasserschloss Dornum die Kunsttage statt. Das barocke Prachtbau verwandelt sich in eine große Kunstgalerie. 12 Künstlerinnen und Künstler wurden vom Kunstverein aus über 200 Bewerbungen ausgewählt. Neben Malereien werden im Schloss Fotografien, Plastiken, Skulpturen und Objekte zu sehen sein.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Galerieeröffung mit Ausstellung von Petra Höcker

Empfang am 20.03.2015, ab 19:00 Uhr / Ausstellungsdauer: 21. März – 09. April 2015

Petra Höcker, Galerie GraeserSchmidt, Ausstellung: 20. März – 11. April 2015

Im Rahmen der Eröffung der neuen Galerieräume zeigen wir Arbeiten von Petra Höcker -Zeichnung, Objekt und Malerei.

Galerie
Anfang 2012 gründet Thomas Graeser die Galerie Graeser Contemporary in Köln-Marienburg.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Verschenken Sie Kunst

Kreative Weihnachtsgeschenke und Skulpturen von Artihove

Kunst inspiriert, regt zum Nachdenken an und bereitet immer eine besondere Freude. Beim Aussuchen lässt man sich Zeit, überlegt, was gefallen könnte. So fühlt sich der Bedachte wertgeschätzt. Warum also nicht einmal ein hübsches Kunstwerk an Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartner zu Weihnachten verschenken? Ausgefallene und individuelle Präsente finden Sie im Webshop von Artihove .… Weiterlesen

Weiterlesen …

Anna Matola „Identitäten“ – Skulpturen

Mit ihren Skulpturen konfrontiert uns Anna Matola mit der Kernfrage nach der persönlichen Identität und was diese ausmacht. Woran machen wir unsere Identität eigentlich fest? – an unserem Gedächtnis? An unserem Bewusstsein? – an etwas Sozialem oder schlicht an unserer Biologie.

Mianki

Anna Matola interessieren die Menschen, ihre Vielfalt, ihre Gesichter und ihre Charaktere, die man an den verschiedensten Orten im Alltag antrifft: in der U-Bahn, im Kino, auf einer Parkbank, in der Warteschlange vor einem Museum, auf dem Wochenmarkt.… Weiterlesen

Weiterlesen …

Die „Arbeiten in Mooreiche“ von Günter Büntig im historischen Gewölbekeller in Maria Rosengarten in Bad Wurzach

Moor­eiche ist keine bo­ta­ni­sche Spe­zies. Es ist ein „Produkt“ unserer Erd­ge­schichte. Die erste Be­geg­nung mit dem mysti­schen, schwar­zen Urstoff Moor­eiche war für Günter Büntig ein Treffen der be­son­deren Art.

Vernisage Günter Büntig mit MdL Paul Locherer und demBürgermeister der Stadt Bad Wurzach Herrn Roland Bürkle.

Günter Büntig – Arbeiten in Mooreiche

Erst nach Beendigung meiner aktiven Laufbahn als Holzkaufmann verlegte ich mich auf eine künstlerische Tätigkeit.… Weiterlesen

Weiterlesen …