K√ľnstler stellen sich vor

Jan Jandeart – Ich lebe, um zu malen. Ich male, um zu leben.

Warum es sich lohnt, zeitgenössische Kunst zu kaufen

Claude Monet, Vincent van Gogh und Michelangelo Buonarotti. Die Liste ber√ľhmter Maler ist lang. Ihre Werke werden heute f√ľr unfassbare Summen verkauft oder sie sind unverk√§uflich und befinden sich in Museen. Trotz aller Unterschiede haben fast alle eine Gemeinsamkeit: Die Erschaffer dieser Kunst k√∂nnen die Erfolge ihrer Meisterwerke nicht mehr selbst miterleben.

Beim Gro√üteil der alten Meister stellte sich der k√ľnstlerische Erfolg erst posthum ein. Zu Lebzeiten k√§mpften sie um Anerkennung, so wie es heute viele Kunstschaffende ebenfalls tun. Auch Jan Jandeart ist ein noch wenig bekannter K√ľnstler der Neuzeit. Er pl√§diert daf√ľr, der jungen Kunst eine echte Chance zu geben. Nur wenn Kunstschaffende gen√ľgend finanziellen Freiraum haben, um sich ihrer Kunst zu widmen, kann sie erst entstehen. Bei zeitgen√∂ssischer Kunst haben Kunstliebhaber die wundervolle M√∂glichkeit, Kunst zu erwerben, Kunst zu sammeln, eine eigene Sammlung aufzubauen, ohne daf√ľr Unsummen investieren zu m√ľssen. Eine Wertsteigerung ist dabei immer m√∂glich – auch die Gem√§lde gro√üer Ber√ľhmtheiten wechselten in den Anfangszeiten deren k√ľnstlerischen Schaffens zu erschwinglichen Preisen den Besitzer.

Jan Jandeart und die zeitgenössische Kunst

Jan Jandeart verbindet Malerei und Musik und bringt Emotionen, die Melodien in ihm hervorrufen, in seinem Atelier in Luzern auf die Leinwand. Seine unvergleichliche visuelle Darstellung konnte bereits viele private Sammler, aber auch diverse Aussteller wie die Gallery Steiner in Wien in ihren Bann ziehen. Jan Jandeart arbeitet einerseits v√∂llig frei, andererseits erreichen ihn Anfragen von Kunstbegeisterten und Liebhabern moderner Kreativit√§t. Auftragsarbeiten gab es schon immer in der Kunstgeschichte. Sie erm√∂glichen es dem K√ľnstler, heute wie damals, von seiner Kunst zu leben. Gleichzeitig hatte und hat der Auftraggeber die unvergleichliche Gelegenheit, ein Werk nach seinen pers√∂nlichen W√ľnschen entstehen zu lassen. In Jan Jandearts Fall sind es Musikst√ľcke und Melodien, mit denen der Kunstliebhaber etwas verbindet, die ihm etwas bedeuten, und diese Musik wird in Jan Jandearts abstrakter Malerei sichtbar.

Ausstellungen von Jan Jandeart Рdas Aushängeschild seiner Kunst

Der Wunsch eines jeden K√ľnstlers ist es, dass seine Werke von Menschen gesehen werden, dass sie gesch√§tzt werden und dass sie als Manifest in privaten H√§usern, in B√ľror√§umen oder in Ausstellungen pr√§sentiert werden. Auch Jan Jandeart durfte bereits zahlreiche seiner Bilder Kunstbegeisterten √ľbergeben sowie an Ausstellungen in Basel, Z√ľrich, Zollikon, Freiburg und Wien teilnehmen. Auf seinem Instagram-Account l√§sst er seine Follower laufend an seiner Arbeit und die Entwicklung neuer Bilder teilhaben. Aktuell plant er weitere Ausstellungen und freut sich auf Kunstinteressierte und Galeristen, die sich f√ľr seine Bilder begeistern. In seinen Ausstellungen ist er h√§ufig selbst vor Ort, ein K√ľnstler zum Anfassen. Er liebt es, mit den Besuchern in Kontakt zu treten, mit ihnen gemeinsam √ľber die Kopfh√∂rer neben dem Werk der Musik zu lauschen, die Gem√§lde zu betrachten und ihnen seine Werke n√§her zu erkl√§ren. Jan Jandeart ist pr√§sent, er l√§sst all seine Energie in seine Werke flie√üen. Er verbiegt sich nicht. Er malt nur das, was ihn inspiriert. Und gleichzeitig hofft er bei jedem neuen Werk, dass seine Kunst Popularit√§t findet, schlie√ülich lebt er von seiner Kunst.

Jan Jandeart ist ein in Tschechien geborener Maler. Als junger Erwachsener verlie√ü er seine Heimat. Heute lebt er in der Schweiz, in der N√§he von Luzern, wo auch seine Kunstwerke entstehen. Seine abstrakten Gem√§lde sind von Musik inspiriert, und jedes Werk tr√§gt den Titel eines Musikst√ľcks.

Firmenkontakt
Jan Jandeart
Jan Jandeart
Bifangstrasse 22
6048 Horw
0041-764230570
janjandeart@gmail.com
https://www.instagram.com/jan_jandeart/

Pressekontakt
The Way of Business TV
Ron Gebauer
Bergstr. 4
57647 Enspel
02661/2094639
redaktion@thewayofbusiness.tv
https://thewayofbusiness.tv

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

ÔĽŅ