Ausstellungen

VERNISSAGE // Pixel Skull Art Collective

pixel-skull-ausstellung-egenolff30_s
Das Pixel Skull Art Collective, gegr├╝ndet in New York, setzt seine Segel und macht sich auf den Weg, die etablierte Kunstszene zu ver├Ąndern!

Die eigens kreierte, bahnbrechende virtuelle 3D-Galerie und NFT-Plattform startet mit 444 digitalen Kunstwerken (NFTs) von 52 etablierten und aufstrebenden K├╝nstler:innen aus ingesamt 14 L├Ąndern.

VERNISSAGE AM 15. JULI 2022 @ GALERIE EGENOLFF 30 // FFM

F├╝r eine erste physische Ausstellung landet ÔÇ×SkullsÔÇť nun f├╝r ein Wochenende in Frankfurt am Main in der Galerie Egenolff30, um das Kollektiv, den NFT Launch und das eigens kreierte virtuelle Museum geb├╝hrend zu pr├Ąsentieren und zu feiern.

Eine Auswahl an Werken aller K├╝nstler:innen wird digital und in Form von Drucken ausgestellt. Es sind verschiedene kurze Talks zum Thema ÔÇ×NFTsÔÇť geplant. Eine Reihe von Pixel Skull Artists wird ebenfalls vor Ort anwesend sein.

ÔÇ×Ein so bahnbrechendes, virtuelles Kunstprojekt mit einer solchen Vielzahl an K├╝nstler:innen und Stilen als erste Galerie weltweit auch physisch zu zeigen, ist eine extrem spannende Chance und passt perfekt in das Konzept unserer R├Ąume. Von Frankfurt/Main reist die Ausstellung weiter nach Porto, New York & Tokyo.ÔÇŁ sagt Galerie-Inhaberin Felicitas Krupp-Hammerstein.

Die Vernissage startet am Freitag, 15. Juli um 19 Uhr.
Egenolff30, Egenolffstra├če 30, 60316 Frankfurt/Main

www.egenolff30.de

├ľffnungszeiten:
Freitag: 19-22 Uhr
Samstag: 13-22 Uhr

WEITERE INFOS UNTER:
www.pixel-skull.com
www.nft-collectors-club.com

Kontaktdaten:
Pixel Skull Art Collective
100 8th Ave, Apt 4c
Brookly, NY 11215
USA

Contact:
Die Goldene Inge
press@pixel-skull.com
@die.goldene.inge (insta)

Firmenportrait:
├ťber Philippe Intraligi

Die Idee f├╝r Pixel Skull stammt von dem geb├╝rtigen D├╝sseldorfer Philippe Intraligi. Dass der Designer irgendwann im Metaverse landen wird, ist nicht wirklich ├╝berraschend. Nachdem er die rheinische Heimat hinter sich lie├č folgten berufliche Stationen in Rom, Berlin, Sao Paulo, Guangzhou und New York. Heute lebt er mit seiner Familie in Brooklyn/New York und die K├╝nstler:innen, die er f├╝r Pixel Skull kuratiert hat, sind ein Fu├čabdruck seiner Wege durch die Kontinente. Sein Appetit auf verschiedenen L├Ąnder, Kulturen und Kunstformen spiegelt sich in ÔÇ×SkullsÔÇť wieder. Die Ausstellung ist so vielseitig und bunt, wie sein Lebenslauf. Dabei ist ihm der Gedanke eines Kollektives besonders wichtig. Bekannte K├╝nstler:innen stehen neben aufstrebenden Kreativen, jedes Werk hat den gleichen Preis, jeder K├╝nstler:in wird auf die selbe Weise gefeatured. Schon hier wird deutlich, das Philippe Kunst und NFTs nicht als etwas Elit├Ąres sieht, sondern in hunderten Arbeitsstunden neben seinem eigentlichen Beruf mit viel Leidenschaft und einem gro├čen Netzwerk ein Kunst-Kollektiv erschaffen hat, das H├╝rden einrei├čt und Sammler:innen, Interessierte und K├╝nstler:innen gemeinsam in einem Boot zu neuen Ufern f├╝hren wird.

├ťber Pixel Skull

Die Kerncrew von Pixel Skull ist eine Gruppe von Kreativprofis aus der ganzen Welt, mit einem riesigen Portfolio an Projekten und Erfahrung. Sie haben die Mission, den elit├Ąren Kunstmarkt zu befreien durch eine leicht zug├Ąngliche geschlagene Br├╝cke zwischen K├╝nstler:innen und Sammlern:innen.

Das Pixel Skull Art Collective l├Ądt K├╝nstler:innen und Sammler:innen dazu ein, eine kollektive Reise durch die Kunstwelt zu erleben und gemeinsam die neue Tiefe des Metaversums durch NFTs und VR-Ausstellungen, digitale Mode & Auftritte zu erkunden. Es zielt auch darauf ab, das Digitale mit dem Analogen zu verbinden und die reale Welt durch physische Ausstellungen, Veranstaltungen und Diskussionsreihen einzubinden. Unsere Schl├╝ssel-prinzipien sind Inklusivit├Ąt, Gemeinschaft, Neugier, Kreativit├Ąt, und Freiheit.

´╗┐