Reisen

Bormio: Liebe geht durch den Magen

pizzoccherata-2018-2
Kulinarische Feste im Juli und August bieten reichlich Gelegenheit, den Bergsportort Bormio im Valtellina auch mit den Geschmacksnerven zu erkunden. Bergk√§se, Bresaola, Teigwaren, roter und wei√üer Veltliner ‚Äď wer authentische Alpenk√ľche mag, wird Bormio lieben.

Bike- und Ski-Pisten f√ľr alle Levels, ein Wanderwegenetz, das keine W√ľnsche offen l√§sst, Thermalquellen und eine Gebirgskulisse vom Feinsten ‚Äď der Ferienort Bormio auf dem Territorium des Stilfserjoch-Nationalparks gelegen, kann mit vielen Qualit√§ten auftrumpfen. Daf√ľr wird er von Urlaubern aus dem In- und Ausland gesch√§tzt. Doch was w√§re ein Urlaub ohne unverwechselbare Gaumenkitzel? Schlie√ülich geht auch die Liebe zur Ferienregion durch den Magen.

Die Menschen hier, in der italienisch-schweizerischen Grenzregion, der Valtellina (Veltlin), haben aus den Produkten, die ihnen alpine Land- und Viehwirtschaft sowie die W√§lder und Wiesen bieten, Spezialit√§ten mit unverwechselbarem Charakter gemacht. Typisch f√ľr die Valtellina sind Malfatti, Nocken aus Ricotta, Mehl, Grie√ü und Eiern. Ebenso beliebt: Pizzoccheri, Teigwaren aus Buchweizen- und Weizenmehl. In den K√ľchen der Valtellina werden sie mit Wirsing und Kartoffeln gemischt. W√ľrziger Bergk√§se verleiht den Pizzoccheri ‚Äď wie auch vielen anderen Speisen dieser Region ‚Äď ein authentisches Aroma. K√§se sorgt hier ohnehin f√ľr kulinarischen Hochgenuss. Denn ihm verleiht die Milch gl√ľcklicher K√ľhe, die sich von duftendem Heu und von den Wildkr√§utern der Sommerwiesen ern√§hren, unvergleichliche Aromen. Selbstverst√§ndlich schmeckt Bergk√§se auch solo – oder von Bauernbrot mit knuspriger Kruste und pikanten Marmeladen begleitet.

Die roten ‚ÄěK√∂nige‚Äú der Valtellina

Auch die Wurstwaren der Valtellina haben einen ausgezeichneten Ruf. Hier beheimatet ist Bresaola, magerer, luftgetrockneter Rinderschinken. Slinziga, luftgetrocknetes, in feine Scheiben geschnittenes Fleisch, wird in der Valtellina ebenfalls schon seit vielen Generationen nach traditioneller Art hergestellt. Zu den deftigen Spezialit√§ten passen die wei√üen und roten Veltliner Weine oder auch ein Bergkr√§uterlik√∂r, der hier unter dem Namen Braulio Karriere gemacht hat. Mit einfachen, aber qualitativ hochwertigen Zutaten wie Mehl, Eier, Sahne und Hefe werden in Bormio die sogenannten Cornat hergestellt ‚Äď Fladenbrote, die praktisch zu jeder Tageszeit schmecken. Auf ihre Spezialit√§ten sind Bormios Bewohner stolz und pr√§sentieren sie gerne.

Beste Gelegenheit daf√ľr bieten kulinarische Feste, bei denen gleich mehrere gastronomische Betriebe zum Probieren und Schlemmen einladen. So wird am 6. Juli die Sagra del Cornat gefeiert, das Fest der Hefeteigfladenbrote ‚Äď und dazu wird auch Musik ‚Äěserviert‚Äú. Am 13. Juli l√§dt der Ort zur Serata dei Saor, einem Fest, bei dem sich die Innenh√∂fe im historischen Ortskern √∂ffnen und zu √∂nogastronomischen Entdeckungen animieren. Die H√∂fe sorgen auch f√ľr urgem√ľtliches Flair, wenn Bormio am 27. Juli die Serata dei Vini, den Abend der Weine, feiert. Weinliebhabern bietet sich dann reichlich Gelegenheit, die drei ‚ÄěK√∂nige‚Äú der Veltliner Rotweine kennenzulernen ‚Äď den Grumello, den Sassella und den Sforzato.

Saor de Rezel hei√üt eine ganz besondere Veranstaltung am 18. August. Auf alten Maultierpfaden k√∂nnen Genussmenschen dann durch die Val di Rezzalo wandern. An allen Etappenzielen werden st√§rkende K√∂stlichkeiten kredenzt, mit denen sich der Charakter dieser mit Natursch√∂nheiten reich gesegneten Alpenregion auch mit dem Geschmacksinn erfassen l√§sst. Am 8. September feiert Bormio seine Pizzoccheri ‚Äď mit der l√§ngsten Pizzoccherata Italiens. An einer 800 Meter langen Tafel, die sich durch die Stra√üen der Altstadt schl√§ngelt, k√∂nnen dann 1800 Menschen Platz nehmen und die Teigwaren in verschiedenen Rezeptvarianten genie√üen. Wer sich dazugesellt, wird genussvolle Momente mit Gleichgesinnten teilen, wird Teil des gro√üen Ganzen und f√ľhlt sich vielleicht f√ľr Augenblicke wie in einem Kinofilm, wie er im Grunde doch nur in Italien spielen kann.

Weitere Informationen unter www.bormio.eu

©Bormio the wellness mountain

Kontaktdaten:
Frau Susanne Kilimann
MAGGIONI GRETZ GmbH
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 3 – 10407 Berlin
T +49 (0)30 44044398
F +49 (0)30 42088582
presse@maggioni-gretz.de
www.maggioni-gretz.de

Firmenportrait:

ÔĽŅ